Usbekistan Reisen

Slow-Trekking in Usbekistan

Die Gründe nach Usbekistan zu reisen sind vielfältig. Einem davon kann sich wohl kaum jemand entziehen: der legendären Seidenstraße. Als bekannteste Handelsroute, die einst China und Europa verband, strahlt sie auch heute noch Faszination aus. In keinem anderen Land hat sich so viel von ihrem Mythos erhalten wie in Usbekistan. Nirgends sonst werden Sie hautnah zurückversetzt in die Zeit der Karawanen, der Basare, der Gaukler und der „Märchen aus 1001 Nacht“. Im warmen Abendlicht auf dem prächtigen Registan-Platz in Samarkand zu sitzen und die Atmosphäre der mit kunstvoller Ornamentik verzierten Medresen zu bestaunen, gehört zu den Reiseerlebnissen, von denen es nur wenige gibt.

Usbekistan Rundreisen zu Fuß

Faszination Seidenstraße

Eine über Generationen weitergegebene Handwerkskunst, türkis-blaue Mosaike, die die Kuppeln der Moscheen bedecken und der Duft der Gewürze auf dem Basar. Die Städe Taschkent, Buchara und Samarkand warten mit einer Fülle an kulturellen Höhepunkten auf. Im fruchtbaren Fergana-Tal, seit Jahrhunderten berühmt für seine Seide, rückt die Landschaft mit grünen Ebenen und schneebedeckten Gipfeln in den Mittelpunkt.