Neuseeland Reisen

Rundreise am Ende der Welt

„Aotearoa“, das Land der langen weißen Wolke

So nennen die Maoris (Ureinwohner) Neuseeland. Es gibt wohl kaum ein Land, das auf so kleinem Raum eine derartige Vielfalt an Landschaften aufweist. Es gleicht einem Mini-Europa mit vergletscherten Alpen wie in der Schweiz, Fjorden wie in Norwegen, Küsten wie in Frankreich, Geysiren und Vulkanen wie in Island, grünen Hügeln mit Schafen wie in England. Traumhaft schöne Strände erinnern an die Südsee.

Trekking & Wandern in Neuseeland

Aufgrund seiner Isolation sind über 80% der Pflanzen endemisch, das heißt, sie kommen nur hier vor, wie zum Beispiel der Kauri-Baum, der bis zu zweitausend Jahre alt werden kann. Das feuchte Klima lässt immergrüne Regenwälder wie im Te Urewera Nationalpark gedeihen mit Baumfarnen und moosbewachsenen Bäumen.

Auch die Fauna in Neuseeland weist Exemplare auf, die es nirgends sonst auf der Welt gibt. Neben einer Vielzahl von Vögeln, Echsen, Fröschen und Fledermäusen haben sich aufgrund fehlender Raubtiere flugunfähige Vogelarten entwickelt. Der bekannteste ist sicherlich der Nationalvogel Kiwi, den Sie bei einem nächtlichen Besuch im Zoo von Wellington beobachten können. Entdecken Sie diese Vielfalt auf einer Neuseeland Reise der besonderen Art: mit Hauser Exkursionen.

Slow-Trekking in Neuseeland: Inselzauber pur

Neuseeland bietet ideale Möglichkeiten für Wanderungen: von leichten bis anspruchsvollen Tageswanderungen über mehrtägige Tracks bis hin zu Mountainbike-Touren. Zum großen Erholungswert Ihrer Reise auf die „grünen Inseln“ trägt die teilweise dünne Besiedlung bei, denn es können Stunden vergehen, bevor Sie jemandem begegnen.

Erleben Sie den Zauber einer faszinierenden Inselwelt auf einer Rundreise zu Fuß, bekannt auch aus den Verfilmungen von Tolkiens Romanen „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“.