Andorra Reisen

Wandern & Trekking in Andorra

Klein aber Oho

Andorra ist ein kleines Fürstentum und befindet sich zwischen Frankreich und Spanien in den Östlichen Pyrenäen. Das Land wird regiert von einem französischen und einem spanischen Kofürst. Man sollte das Land ob seiner Fläche von 468 km² nicht unterschätzen, denn Andorra ist ein echtes Paradies für Wanderer und Naturliebhaber, da 90% des Landes unbebaut sind. Zwischen den zahlreichen Tälern erhebn sich 65 Gipfel, alle über 2000m. Außerdem kann Andorra mit unbeschreiblichen Naturschutzgebieten und Naturparks punkten. Hier erwarten uns atemberaubende Landschaften und Ausblicke. Historische Bauten und Kirchen zeugen von der erlebbaren Geschichte und Kultur des Landes. Unberührte Natur, spannende Geschichte und Gegenwartskultur, sowie ein angenehmes Klima machen das Land in den Pyrenäen zu einem echten Geheimtipp für Wanderreisen.

Wandern in Andorra mit Hauser Exkursionen

Mit Hauser Exkursionen erleben Sie Wandern in Andorra in einer kleinen Gruppe aus Gleichgesinnten. Wir reisen achtsam im Rhythmus der Natur. Schritt für Schritt entdecken wir Andorra und uns selbst. Die Gruppe wird geführt von einem erfahrenen Reiseleiter, der Brücken zu den Einheimischen schlägt und die Gruppendynamik mit viel Feingefühl steuert.

 

Einreisebestimmungen Andorra

Für Aufenthalte wird kein Visum benötigt.

Staatsbürger des Landes Deutschland benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass, vorläufigen Reisepass, Kinderreisepass, Personalausweis oder vorläufigen Personalausweis. Der Pass muss noch mindestens 90 Tage bei Ausreise gültig sein.
 

Währung in Andorra

Als Zahlungsmittel gilt der Euro. Die Mitnahme von Bargeld ist empfehlenswert. Es kann zwar am Flughafen sowie in Städten mit der EC- oder Kreditkarte (mit PIN) Geld abgehoben werden, aber Sie erreichen auch gelegentlich Orte, an denen kein Bankautomat zur Verfügung steht oder die Kreditkarte als Zahlungsmittel nicht akzeptiert wird.
 

Sprache

Die Staatssprache ist Andorra ist Katalanisch. Da die Bewohner dreisprachig aufwachsen, wird fast überall auch Spanisch und Französisch gesprochen. In vielen Regionen, vor allem in Hotels und Restaurants, wird häufig auch Englisch gesprochen.