Charakter
Schwierigkeit
Höhe 2.962
Hotel-Übernachtungen
Neu!  
↑bis 1060 Hm, ↓bis 1050 Hm

Top of Germany: Zugspitze - Das Trekking auf den Gipfel

Auf dem Weg der Erstbesteiger in drei Tagen auf Deutschlands höchsten Berg

  • Auf dem Weg der ersten Menschen, die die Zugspitze bestiegen haben
  • Trekkingtour in den oberbayerischen Alpen
  • Wildes Höllental und beschauliches Reintal
  • Urige Berghäuser und tolles Hüttenambiente
  • Neues Routing, da die Reintalangerhütte umgebaut wird
  • Talfahrt mit der neuen Zugspitz-Seilbahn schont unsere Knie
Eine der schönsten Bergwanderungen in Deutschland: Weicher Waldboden federt anfangs unter unseren Bergschuhen. Am zweiten Tag säumt die grünblaue Partnach unseren Weg und kühlt, wenn wir wollen, unsere heißen Füße. Noch einen weiteren Tag dauert es, bis wir das Gipfelkreuz von Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze, erreicht haben. Am dritten Tag ist dieser höchste Punkt des Wettersteingebirges unser Ziel und wir haben ihn fest im Blick - wir freuen uns schon auf das Glücksgefühl, dort oben angekommen zu sein. Kurz nach der Knorrhütte begehen wir dazu die ersten steileren Moränen - Zeugnisse des früher deutlich größeren Zugspitzferners - die uns schon erahnen lassen, wie mühevoll der Aufstieg durch das Geröll sein kann. Dieses wird immer steiler und über einen luftigen Felsensteig erreichen wir gegen Mittag das Münchner Haus direkt auf dem Gipfel. Zum Glück weht hier oben meist eine Brise, die für Erfrischung sorgt. Die bekannte Grillwurst und ein "Hopfentee" dürfen hier oben nicht verschmäht werden.
Reisetage: 3
Teilnehmeranzahl: 4 – 8 Personen

Tag 1: Höllentalklamm und Aufstieg zum Kreuzeckhaus

Treffpunkt ist in Garmisch-Partenkirchen um 09:30 Uhr am Parkplatz der Alpspitzbahn/Kreuzeckbahn in GAP. Gemeinsam wandern wir in der Folge nach Hammersbach und durch die einmalig schöne, wilde und tosende Höllentalklamm auf die neue Höllentalangerhütte (1.387 m, Einkehrmöglichkeit). Auf dem alten Mienenweg gehen wir weiter zu den Knappenhäusern (1.527 m) und über das Hupfleitenjoch zum Kreuzeckhaus (1.651 m).

Tag 2: Ab und auf durch das Reintal zur Knorrhütte

Nach dem Frühstück steigen wir über den steilen Bernadeinsteig hinunter in das verwunschene Reintal. Vorbei an der neu erbauten Bockhütte (1.010 m, Einkehrmöglichkeit) und später an der Reintalangerhütte, die im Sommer 2020 umgebaut und saniert wird und lediglich einen Imbissausschank anbietet, wandern wir auf dem ältesten Pfad in Richtung Zugspitze. Am Nachmittag erreichen wir die legendäre gelegene Knorrhütte (2.051 m), in der wir unseren zweiten gemütlichen Hüttenabend verbringen und übernachten werden.

Tag 3: Top of Germany

Wir starten sehr früh und steigen über alt-ergraute und geröllreiche Moränen auf das sogenannte Zugspitzplatt zum Restaurant Sonn-Alpin auf. Für den jetzt folgenden letzten Abschnitt und Höhepunkt des Aufstieges benötigen wir auf jeden Fall ausreichende Trittsicherheit, da die letzten Höhenmeter auf einem schmalen und mit Drahtseilen versicherten Bergpfad verlaufen. Nach einer ausgedehnten Gipfelrast und dem Besuch der Schneekristall-Welt und des Erlebnismuseum „Faszination Zugspitze“ fahren wir mit der neuen und spektakulären Eibsee-Seilbahn hinunter zum grünblauen-schimmernden Bergsee und weiter mit der Zugspitz-Zahnradbahn zum Bahnhof Kreuzeck. Bei einem letzten Cafe verabschieden wir uns und treten die Heimreise an - zufrieden und erfüllt vom Gipfelerlebnis Top of Germany.

Charakter

Profil: Einer unserer Klassiker und vom ersten Schritt an faszinierend: Auf den Spuren der ersten Alpinisten, die die Zugspitze im Sommer 1820 erstmals erklommen haben. Eine äusserst abwechslungsreiche und spannende "Bergfahrt" mit dem Ziel den, höchsten Berg Deutschlands zu besteigen. Anforderung: Sie verfügen über gute Trittsicherheit (gemeint ist sicheres Gehen auf unterschiedlich beschaffenem Gelände) sowie eine gute körperliche Verfassung, um die angegebenen Gehzeiten bewältigen zu können. Sie tragen Ihr Gepäck selbst Unterbringung: Sie sind untergebracht in zwei Hütten des Deutschen Alpenvereines. Diese sind einfach, haben jedoch Duschmöglichkeiten und Trockenräume. Verpflegung: Die im Preis enthaltene Halbpensionsverpflegung ist gut und reichlich.

Ausrüstung

  • Vereinsausweis alpiner Vereine (NF,DAV, OEAV, SAC,CAI), soweit vorhanden
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte (Bankautomat)
  • Trekkingschuhe Kategorie B/C
  • warme Bergwandersocken oder Strümpfe mit hohem Wollanteil (600 g pro qm)
  • Trekking- / Bergwanderhose
  • wind- und wasserdichte Überhose (atmungsaktiv)
  • T-Shirts
  • Pullover oder Jacke (Wolle, Fleece, Softshell)
  • wind- und wasserdichte Jacke (ideal: atmungsaktiv)
  • Weste windabweisend
  • Halstuch / Schal / Buff als Staub- oder Kälteschutz
  • warme Mütze
  • Sonnenschutz für den Kopf
  • warme Fingerhandschuhe
  • Sonnenbrille
  • Trekking- oder Bergrucksack 30 l
  • Regenhülle für Rucksack
  • Teleskop-Wanderstöcke
  • Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • Hüttenschlafsack
  • Lippenbalsam
  • Kleiner Kulturbeutel
  • Trekkinghandtuch klein
  • Oropax
  • persönliche Fotoausrüstung mit genügend Akkus und Speicherkarten, eventuell mit Blitz, Stativ
  • Trinkflasche oder Trinksystem mindestens 1 Liter
  • Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, Desinfektion)
  • leichter Biwaksack
  • Zwischenverpflegung (Trockenobst, Schokolade, Vollkornriegel, Energieriegel,"Lieblingsteebeutel")
  • Personalausweis mit Kopie
  • Wärmeschicht (leichte Daunenjacke oder Primaloft)
  • Handy mit Ladekabel
  • wichtige persönliche Medikamente (Husten, Kopfschmerz, Durchfall etc.)

Inklusivleistungen

  • GoAlpine-Bergwanderführer
  • 2 x Übernachtung in der Berghütte/Hüttenlager
  • 2 x Halbpension
  • Eintritt Höllentalklamm (wenn vorhanden, bitte DAV-Ausweis mitnehmen)
  • Reisekrankenschutz inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten und Krankenrücktransport sowie 24 Std. Notrufservice

Wunschleistungen

    Nicht enthaltene Leistungen

      Reisetermine und Preise
      Von/Bis
      Preis in €
      Reiseleitung
      Reisestatus
      Von/Bis: 01.07.2020 – 03.07.2020
      Preis in €: 345 €
      Reiseleitung: Michael Soyka
      Verfügbarkeit: Buchbar
      Von/Bis: 15.07.2020 – 17.07.2020
      Preis in €: 345 €
      Reiseleitung: Michael Soyka
      Verfügbarkeit: Buchbar
      Von/Bis: 29.07.2020 – 31.07.2020
      Preis in €: 345 €
      Reiseleitung: Andrea Reck
      Verfügbarkeit: Buchbar
      Von/Bis: 12.08.2020 – 14.08.2020
      Preis in €: 345 €
      Reiseleitung: GoAlpine-Bergwanderführer
      Verfügbarkeit: Buchbar
      Von/Bis: 26.08.2020 – 28.08.2020
      Preis in €: 345 €
      Reiseleitung: Gitta Battran
      Verfügbarkeit: Buchbar
      Von/Bis: 09.09.2020 – 11.09.2020
      Preis in €: 345 €
      Reiseleitung: GoAlpine-Bergwanderführer
      Verfügbarkeit: Buchbar