Charakter
Schwierigkeit
Hotel-Übernachtungen 17×
↑bis 400 Hm, ↓bis 700 Hm

Thailand - Durch die Bergnebelwälder des Nordens

Wanderreise im Norden Thailands rund um Chiang Mai mit Abstecher nach Bangkok

Reisenummer: THK11
  • 2 x 3-tägiges Trekking (3 - 6 Std. täglich)
  • Wanderungen: 1 x leicht (1 - 2 Std.), 2 x moderat (4 - 5 Std.)
  • Radtouren: 2 x leicht (2 - 4 Std.)
  • Die lebendige Metropole Bangkok mit allen Facetten kennen lernen
  • Auf schmalen Pfaden durch die Dörfer der Bergvölker im Norden wandern
  • Auf dem Saluen-Fluss entlang der Grenze zu Myanmar gleiten
  • In traditionellen Bambushäusern und komfortablen Lodges übernachten
Dynamischer Startpunkt unserer Reise: die Megametropole Bangkok. Aber wer von uns hätte gedacht, dass diese Riesenstadt mit ihren Wolkenkratzern und touristischen Highlights eine durchaus ländliche Umgebung hat! Das Khlong-Boot bringt uns zum Ausgangspunkt unserer Radtour bis vor die Tore der Stadt. Unterwegs erkunden wir auf schmalen Wegen Dörfer mit hölzernen Häusern, kleinen Tempeln und lachenden Kindern. Ab in den Norden: Von Thailands zweitgrößter Stadt Chiang Mai aus starten wir mit Kleinbussen zu unserer Runde durch den äußersten Nordwesten des Landes bis ins Städtchen Mae Hong Son, dessen filigrane Pagoden uns schon sehr ans benachbarte Myanmar erinnern. Schon bald geht's nur noch zu Fuß weiter: Bei zwei mehrtägigen Trekkingtouren dringen wir tief ins nordthailändische Bergland vor, erkunden abgelegene Dörfer und bleiben über Nacht zu Gast bei den Bewohnern. Geschlafen wird in einfachen Bambushäusern - aber das gehört einfach zu einem Thailand-Trekking! Als Belohnung erwarten uns einzigartige Begegnungen mit den Menschen des Nordens - abseits der ausgetretenen Pfade! Und wer dann noch etwas Erholung braucht - eine Verlängerung am Strand ist immer möglich.
Reisetage: 20
Teilnehmeranzahl: 6 – 15 Personen
Reisetermine und Preise