Charakter
Schwierigkeit
Höhe 200
Hotel-Übernachtungen
↑bis 100 Hm, ↓bis 100 Hm

Sportkletter-Training am Gardasee

  • Vom Nachstieg zum Vorstieg
  • Vom Hallenklettern an den warmen Fels
  • Auch für Einsteiger mit etwas Klettererfahrung
  • 4 intensive Tage in schönem Ambiente
  • Laue Abende am Gardasee
Der Gardasee ist nach wie vor das Klettereldorado für jeden ambitionierte Sportkletterer, jedoch auch für Einsteiger oder "Umsteiger" von Indoorklettern nach draußen ein lohnendes Ziel. Rund um Arco gibt es unzählige Möglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden. Die meisten Routen sind mit Bohrhaken in genügender Anzahl und in vernünftigen Abständen eingerichtet, so dass das Klettern mit viel Spaß und noch mehr Sonne problemlos erlernt werden kann. Die immense Auswahl an Felsen bietet für jede individuelle Könnensstufe der Kletterer einen geeigneten Übungsraum zum Erlernen der notwendigen Kenntnisse. Denn Ausbildung bedeutet Sicherheit. Mit diesem Training Sportklettern in Arco erhalten Sie eine fundierte Ausbildung, um danach selbständig Klettertouren in der freien Natur durchführen zu können.
Reisetage: 4
Teilnehmeranzahl: 5 – 6 Personen

Tag 1: Treffpunkt in Arco und Beginn der Kletterausbildung

Wir treffen uns am frühen Vormittag in Arco am nördlichen Ufer des Gardasees um 10:00 Uhr in unserem Hotel. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde überprüfen wir die Kletterausrüstung und begeben uns gleich an die nahe gelegenen Kletterfelsen unterhalb der senkrechten Wände des Colodri. Hier üben wir, bis die Sonne hinter den Felswänden verschwindet die wesentlichen Techniken wie Knotenkunde, richtiges Anseilen, Tritt- und Greiftechniken, Gleichgewichtstraining, welches man zum Sportklettern benötigt. Bei einem gemeinsamen Abendessen in Arco besprechen wir den weiteren Ablauf des Trainings und können unseren GoAlpine Bergführer zu allen wichtigen Fragen zum Thema Klettern fragen. Kurz zusammengefasst: Gleichgewichtstraining, Ausrüstungs- und Materialkunde, Reibungsklettern, Toprope-Klettern, Vorstiegstraining, Abseilen und Verbesserung des persönlichen Kletterkönnens.

Tag 2: Ganztägige Kletterausbildung

Nun folgen zwei intensive Klettertage an einigen der schönsten Kletterfelsen am Gardasee. Wir werden alle Grundtechniken im Fels, wie Seilhandhabung, Anseilen, Sichern, Standplatzbau, verschiedene Klettertechniken und Abseilen üben und vertiefen. Ein wesentlicher Punkt zur Vermeidung von Unfällen im Klettersport ist das Wissen über die häufig vorkommenden Fehlerquellen, alpinen Gefahren und das Kennen der neusten Sicherungsmethoden. Beim gemeinsamen Abendessen in der "Szene-Pizzeria" sprechen wir über die optimale Ausrüstung, die schönsten Klettergebiete und das verantwortungsvolle Handeln im Fels, bis wir am nächsten Tag wieder die warmen Felsen berühren.

Tag 3: Ganztägige Kletterausbildung

Nun folgen zwei intensive Klettertage an einigen der schönsten Kletterfelsen am Gardasee. Wir werden alle Grundtechniken im Fels, wie Seilhandhabung, Anseilen, Sichern, Standplatzbau, verschiedene Klettertechniken und Abseilen üben und vertiefen. Ein wesentlicher Punkt zur Vermeidung von Unfällen im Klettersport ist das Wissen über die häufig vorkommenden Fehlerquellen, alpinen Gefahren und das Kennen der neusten Sicherungsmethoden. Beim gemeinsamen Abendessen in der "Szene-Pizzeria" sprechen wir über die optimale Ausrüstung, die schönsten Klettergebiete und das verantwortungsvolle Handeln im Fels, bis wir am nächsten Tag wieder die warmen Felsen berühren.

Tag 4: Kletterfeeling in der Sonne und Heimreise

Auch den letzten Tag nutzen wir noch bis zum frühen Nachmittag, um noch einmal das Kletterfeeling am ganzen Körper zu spüren. Gleich nach dem Frühstück starten wir in Richtung Süden und fahren entlang des Gardasees zu den Kletterfelsen. Eine fantastische Plattenkletterei direkt oberhalb der Wasseroberfläche lädt nicht nur mit schönen Kletterpassagen ein, sondern auch auf einen kühnen Sprung in´s kalte Nass. Nachdem wir nun alle Muskeln beansprucht und die Fingerkuppen empfindlich geklettert haben, ist es leider Zeit die Heimreise anzutreten.

Charakter

Dieses Training ist für sportliche Einsteiger ohne Vorkenntnisse geeignet. Und auch für Kletterer, die bis dato in den Hallen geklettert sind, bietet dieser Kurs alle Möglichkeiten, um an den warmen Felsen die ersten Versuche in der Natur zu starten. Die Kletterfelsen sind über kurze Zustiege in nur wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Ausrüstung

  • Personalausweis mit Kopie
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte (Bankautomat)
  • Hauser/Bergspechte-Reiseunterlagen, z.B. auch „Meine Reise“
  • Kletterschuhe
  • Trekkingschuhe Kategorie B/C
  • warme Bergwandersocken oder Strümpfe mit hohem Wollanteil (600 g pro qm)
  • kurze Hose knielang oder Bermudas
  • Kletterhose
  • wind- und wasserdichte Überhose (atmungsaktiv)
  • T-Shirts
  • Pullover oder Jacke (Wolle, Fleece, Softshell)
  • wind- und wasserdichte Jacke (ideal: atmungsaktiv)
  • Badebekleidung
  • Halstuch / Schal / Buff als Staub- oder Kälteschutz
  • dünne Mütze
  • Sonnenschutz für den Kopf
  • dünne Fingerhandschuhe
  • Sonnenbrille
  • Trekking- oder Bergrucksack 30 l
  • Regenhülle für Rucksack
  • Steinschlaghelm
  • Sitzgurt (bei Veranstaltungen mit Ski Leichtgurt)
  • Schraubkarabiner (3xHMS)
  • kleiner Schraubkarabiner
  • Schnappkarabiner
  • Abseilgerät (z.B. Achter; Tuber)
  • Reepschnur 6mm / 3 m lang
  • Kletterseil mind. 50 m
  • Bandschlinge 60 cm (vernäht)
  • Bandschlinge 120 cm (vernäht)
  • diverse Klemmkeile
  • Klemmkeilentferner
  • Expressschlingen
  • Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • Lippenbalsam
  • Kulturbeutel
  • Trekkinghandtuch klein
  • Oropax
  • persönliche Fotoausrüstung mit genügend Akkus und Speicherkarten, eventuell mit Blitz, Stativ
  • Trinkflasche oder Trinksystem mindestens 1 Liter
  • Insektenschutzmittel für Haut und evtl. für Bekleidung
  • Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, Desinfektion)
  • wichtige persönliche Medikamente (im Handgepäck: Husten, Kopfschmerz, Durchfall etc.)
  • leichter Biwaksack
  • Zwischenverpflegung (Trockenobst, Schokolade, Vollkornriegel, Energieriegel,"Lieblingsteebeutel")

Inklusivleistungen

  • Ausbildung/Betreuung durch GoAlpine-Bergführer
  • Leihausrüstung
  • Reisekrankenschutz inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten und Krankenrücktransport sowie 24 Std. Notrufservice

Wunschleistungen

  • Hotelreservierung

Nicht enthaltene Leistungen

    Reisetermine und Preise
    Von/Bis
    Preis in €
    Reiseleitung
    Reisestatus