Charakter
Schwierigkeit
Hotel-Übernachtungen
Neu!  

Schweden - Husky ABC

Familienreise nach Schwedisch Lappland in den Raum Kiruna auf eine Husky Farm

  • Die Welt der Schlittenhunde im Huskycamp kennen lernen
  • Im Huskygespann die weite Schneelandschaft Lapplands erkunden
  • Auf wärmenden Rentierfellen am Eisloch fischen
  • Nach dem Abendessen die schwedische Holzsauna anfeuern
  • Die schmackhafte, lappländische Küche genießen
  • In der gemütlichen Wildnislodge nördlich des Polarkreises übernachten
  • Fakultativ: Das Eishotel in Jukkasjärvi besuchen
Für Kinder ab 6 Jahre empfohlen. Schneebehangene Bäume blicken friedlich auf die gefrorenen Seen. Lautlos schleichen Rentiere durch den Schnee. Die Sonne scheint nur wenige Stunden, aber ihr Licht bringt die weiße Landschaft zum Strahlen. Genau hier, weit nördlich des Polarkreises, in der Abgeschiedenheit von Nordschweden, befindet sich Lottis Wildnislodge. Wir lernen unter ihrer fachkundigen Anleitung die lebhaften Huskys einzuspannen und sie durch die glitzernde Winterlandschaft zu führen. Mit jedem Tag werden wir sicherer im "Mushen" und unsere Freude an der Aktivität wird größer! Der Umgang mit den starken und ausdauernden Hunden ist zwar eine Herausforderung, aber auch ein besonderes Vergnügen. Die ausdrucksstarken Augen und das dicke, immer unterschiedlich gezeichnetes Fell kombiniert mit dem freundlichen und neugierigen Charakter machen Huskys zu interessanten Urlaubspartnern. Da ihre größte Leidenschaft das Laufen ist, freuen sie sich auf das gemeinsame Schlittenfahren und ziehen uns scheinbar mühelos durch den Schnee. Zum Aufwärmen setzen wir uns am Abend an den knisternden Ofen der gemütlichen Lodge und lassen uns mit landestypischen Mahlzeiten beim Abendessen verwöhnen. Noch wärmer wird es, wenn die Holzofen-Sauna eingeheizt wird, Fackeln am See beleuchten das Eisloch zur Abkühlung. Vielleicht strahlt sogar das Polarlicht über uns? Unter freiem Himmel, im Schlafsack auf einem Rentierfell liegend, können wir dieses Naturphänomen bestaunen - ein unvergessliches Erlebnis. Die ideale Einsteiger-Tour für alle Huskyliebhaber und solche, die es gerne werden wollen!
Reisetage: 8
Teilnehmeranzahl: 2 – 8 Personen

Tag 1: Anreise

Wir fliegen nach Kiruna und fahren nach der Ankunft per Kleinbus (ca. 1,5 Std.) und per Schneemobil (ca. 15 Min.) weiter zur Wildnislodge. Vorbei an dichten Wäldern, glitzernden Seen und endlosen Schneefeldern erreichen wir schließlich das Huskycamp in Gällivare/Moskojärvi. Bei einem gemütlichen Abendessen lernen wir einander kennen.

Tag 2: Einführung in die Fahrtechnik

Am Vormittag lassen wir uns ausführlich in die Welt der Schlittenhunde einführen. Wir lernen wie ein Schlitten funktioniert, erfahren alles Grundlegende zur Fahrtechnik, begutachten die Leinen und Geschirre und beschäftigen uns mit dem Hundeverhalten und dem Einspannen der Tiere. Somit sind wir gut gewappnet für die Praxis: Wir gehen auf Probetour (ca. 9-12 km)! Am Nachmittag nutzen wir die Zeit, um die Winterlandschaft mit Schneeschuhen zu erkunden oder in der Sauna am See zu entspannen.

Tag 3: Erste eigenständige Hundeschlittenrunde

Heute setzen wir unsere neu erworbenen Kenntnisse um: Wir spannen zu zweit die Hunde ein und "mushen" mit 6 Huskys durch die Wildnis (ca. 12-20 km, 2-3 Std.). Ein herrliches Gefühl! Ein Musher lenkt den Schlitten, der zweite sitzt warm eingepackt auf Rentierfellen im Schlitten. Natürlich wechseln wir immer wieder ab und können dadurch sowohl die Fahrtechnik erlernen, als auch die herrliche Landschaft genießen. Vielleicht laufen uns auch Schneehasen über den Weg? Kameras griffbereit!

Tag 4: Eislochfischen mit frischem Kaffee und heißer Suppe

Nach dem Frühstück wird es eisig: Eine kleine Wanderung (ca. 45 Min.) bringt uns zu einem zugefrorenen See, an dem wir die Technik des Eislochfischens erproben. Wir bohren ein Loch in die Eisdecke und warten geduldig bis etwas anbeißt. Zwischendurch können wir uns immer wieder am Lagerfeuer auf den Rentierfellen aufwärmen. Auch Kaffee, Suppe und Stockbrot sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Die Stille der Wildnis und die Ruhe der Natur sind wohltuend! Nach unserer Rückkehr können wir wieder in der Sauna schwitzen oder einfach im gemütlichen Aufenthaltsraum der Lodge entspannen.

Tag 5: Größere Hundeschlittentour

Die Schlitten werden startklar gemacht, die Hunde eingespannt - und schon geht es los! Zu zweit mit 6 Huskys geht es durch die winterliche Wald- und Moorlandschaft - faszinierend (ca. 22-25 km, 3-4 Std.)! Wer weiß, vielleicht läuft uns ein Elch vor die Kamera? Nach dieser langen Tour freuen wir uns auf die wohlige Wärme in der Lodge. Nach vollbrachter Arbeit schmeckt das gemeinsame Abendessen am knisternden Ofen besonders gut!

Tag 6: Besuch des Eishotels in Jukkasjärvi und Stadtbummel in Kiruna

Am Morgen machen wir uns auf nach Jukkasjärvi. Wer Lust hat, kann heute das bekannte, weltweit größte Eishotel in Jukkasjärvi besuchen (fakultativ, Eintritt SEK 325,-, Stand: 06/2017). Mehr als 30.000 Tonnen Schnee und 2.000 Tonnen kristallklares Eis werden jährlich in dem Hotel verarbeitet. 47 Betten aus Eis, Unterlagen aus Rentierfellen und warme Schlafsäcke lassen alle Gäste wunderbar schlafen! Nach der Erkundung der eisigen Unterkunft machen wir noch einen Abstecher nach Kiruna. Wie kommt die Stadt zu dem Namen "Schneehuhn"? Und warum gibt es mehr unterirdische als überirdische Straßen? Wir finden es heraus, bevor wir zu unserem Huskycamp zurückkehren.

Tag 7: Große Husky-Tour und Abschlussabend

Wir werden heute mit unseren Huskys eine ausgedehnte Tour unternehmen (ca. 45-40 km, ca. 4-5 Std.). Die Strecke ist abwechslungsreich und gibt uns tiefe Einblicke in die Winterwelt nördlich des Polarkreises. Wie lange wir unterwegs sind hängt ein bisschen vom Wetter ab, aber die Eindrücke sind in jedem Fall unvergesslich! Zurück in der Lodge wird am Abend die Eisbar eröffnet. Wir sitzen gemeinsam am Lagerfeuer und genießen unseren letzten gemeinsamen Abend. Wie wäre es mit einer Liederrunde? Gesangbücher sind vorhanden!

Tag 8: Heimreise

Sowohl die Gastgeber als auch die Vierbeiner sind uns ans Herz gewachsen und trotzdem wird es Zeit, Abschied zu nehmen. Nach dieser erlebnisreichen Woche packen wir unsere Sachen, fahren zum Flughafen in Kiruna und treten via Stockholm die Rückreise nach Deutschland an.

Charakter

Profil: Im Fokus dieser Reisen steht das Leben und die Arbeit mit den Huskys in der winterlichen Wildnis Lapplands. Es werden keine Kenntnisse im Hundeschlittenfahren vorausgesetzt. Anforderung: Voraussetzung für diese Reise ist die Freude an der Arbeit mit Tieren, Geduld, Stressunempfindlichkeit und eine gute Kondition. Zwei Teilnehmer teilen sich einen Schlitten, im Wechsel einer sitzend und einer stehend. Kinder ab ca. 20Kg sind herzlich willkommen, sollten aber keine Angst vor Hunden haben und im Schlitten sitzen. Die Fahrt kann vor allem im Sitzen sehr holprig sein, bei Rückenproblemen raten wir daher von dieser Reise ab. Sicherheit ist das oberste Gebot, ein Schneemobil oder ein erfahrener Musher fahren stets voraus und greifen ein - falls notwendig. Unterbringung: Die kleine, familiäre Lodge liegt mitten in der Wildnis. Ein großer Aufenthaltsraum mit Kamin und Büchergalerie sorgt für gemütliche Stunden. Insgesamt gibt es 5 Zimmer mit 14 Betten: Zwei 4-Bett-Zimmer mit Stockbetten für Familien, zwei Doppelzimmer mit Doppelbett und ein Doppelzimmer mit einem Stockbett. Die beiden Bäder mit Dusche/WC werden geteilt. Wer möchte, kann auch unter freiem Himmel im Schlafsack auf einem Rentierfell übernachten, beides kann geliehen werden. Da der Strom auf der Lodge von einem Generator erzeugt wird, wird er über Nacht abgestellt - eine Stirnlampe ist daher sinnvoll. Verpflegung: In der Wildnisloge ist volle Verpflegung inkludiert. Die Küche ist landestypisch, lokale Wildgerichte (z.B. Elch, Rentier) und Fisch gehören zum Speiseplan, mittags gibt es meistens eine Suppe. Alkoholfreie Getränke wie Kaffee/Tee, Wasser und Sirup stehen immer zur Verfügung, Wein und Bier kann erworben werden. Vegetarisches Essen ist möglich, veganes Essen oder bestimmte Lebensmittelunverträglichkeiten sind leider nicht umsetzbar. Wir bitten um Verständnis! Teamwork: Teamgeist und Kameradschaft sind auf dieser Tour gefragt, da jeder Teilnehmer wesentlich zum Gelingen der Reise beiträgt. Aktive Mithilfe bei allen anfallenden Arbeiten, vor allem bei der Betreuung der Hunde, sollte für alle Teilnehmer selbstverständlich sein.

Ausrüstung

  • Personalausweis mit Kopie
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte (Bankautomat)
  • ETIX (elektronisches Flugticket)
  • Hauser/Bergspechte-Reiseunterlagen, z.B. auch „Meine Reise“
  • Sandalen oder Crocs (Überlandfahrten, Unterkunft, Duschen etc.)
  • warme Winterstiefel
  • Trekkingsocken + Ersatz
  • Skisocken + Ersatz
  • Skihose Alpin
  • bequeme Freizeithose
  • Langarmhemden oder -blusen
  • Pullover oder Jacke (Wolle, Fleece, Softshell)
  • Skijacke Alpin
  • Unterwäsche + Ersatz
  • lange Funktionsunterwäsche
  • Schlafbekleidung
  • Halstuch / Schal / Buff als Staub- oder Kälteschutz
  • warme Mütze
  • dünne Fingerhandschuhe + Ersatz
  • Fäustlinge
  • Skibrille Alpin
  • Tages- und Wanderrucksack ca. 25 l
  • Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • flexibles Gepäckstück inkl. kleinem Schloss
  • Sonnencreme
  • Lippenbalsam
  • Kulturbeutel
  • Oropax
  • persönliche Fotoausrüstung mit genügend Akkus und Speicherkarten, eventuell mit Blitz, Stativ
  • Taschentücher, Feuchttücher
  • Schreibzeug
  • wasserfester Packsack (zur Übersicht im Reisegepäck)
  • Plastik- oder Nylonbeutel für Schmutzwäsche
  • Thermosflasche
  • Ersatzbrille in stoßfestem Etui für Brillenträger
  • kleine Reiseapotheke
  • wichtige persönliche Medikamente (im Handgepäck: Husten, Kopfschmerz, Durchfall etc.)
  • Handy mit Ladekabel

Inklusivleistungen

  • Lokale Hauser-Reiseleitung ab/bis Kiruna
  • Flug mit Scandinavian Airlines ab/bis Frankfurt via Stockholm nach Kiruna
  • CO2-Kompensation des Fluges über atmosfair
  • Derzeitige Flughafensteuer, Abflugsteuer und Sicherheitsgebühren
  • Rail&Fly-Fahrkarte ab/bis deutsche Grenze
  • Vollpension
  • Übernachtung 7 x in der Wildnislodge Snowtrail Dogcamp (Mehrbettzimmer)
  • Wasser, Kaffee/Tee bei den Mahlzeiten
  • Huskygespann mit 4 - 6 Hunden für 2 Personen
  • Leihausrüstung: (Ski-)Jacke, (Ski-)Hose, Thermo-Stiefel mit Innenschuh
  • Saunabenutzung (skandinavische Holzsauna am See)
  • Reisekrankenschutz inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten und Krankenrücktransport sowie 24 Std. Notrufservice

Wunschleistungen

  • Andere deutsche Abflughäfen vorbehaltlich Verfügbarkeit: 50,00€
  • Aufpreis Doppelzimmer pro Person 150,00 €
  • Kinderermäßigung: 8 - 11 Jahre 600,00 €
  • Kinderermäßigung: 12 - 16 Jahre 300,00 €

Nicht enthaltene Leistungen

    Reisetermine und Preise
    Von/Bis
    Preis in €
    Reiseleitung
    Reisestatus

    2019

    Wichtiger Hinweis: Reiseprogramm 2019 ggf. abweichend. Zum Reiseprogramm 2019 wechseln

    Von/Bis: 22.12.2019 – 29.12.2019
    Preis in €: 2.195 €
    Reiseleitung: Lies Neckebroeck
    Verfügbarkeit: Garantiert
    Weitere Teilnehmer auf Anfrage
    Von/Bis: 29.12.2019 – 05.01.2020
    Preis in €: 2.295 €
    Reiseleitung: Cäsar Hecht
    Verfügbarkeit: Garantiert
    Weitere Teilnehmer auf Anfrage

    2020

    Von/Bis: 05.04.2020 – 12.04.2020
    Preis in €: 2.095 €
    Reiseleitung: Cäsar Hecht
    Verfügbarkeit: Garantiert
    Von/Bis: 12.04.2020 – 19.04.2020
    Preis in €: 2.195 €
    Reiseleitung: Cäsar Hecht
    Verfügbarkeit: Garantiert mit Ihrer Buchung
    Von/Bis: 27.12.2020 – 03.01.2021
    Preis in €: 2.295 €
    Reiseleitung: Hauser-Reiseleitung
    Verfügbarkeit: Garantiert mit Ihrer Buchung