Charakter
Schwierigkeit
Höhe 2.507
Hotel-Übernachtungen
↑bis 1400 Hm, ↓bis 1400 Hm

Rumänien - Skibergsteigen in den Karpaten

Steil unterwegs bei den Braunbären, Wölfen und Luchsen

  • Den Komfort der fixen Stützpunkte Negoiu- und Balea-Lac-Hütte erfahren
  • Rumänische Geselligkeit und Gastfreundschaft erleben
  • Kulturland Siebenbürgen - Hermannstadt/Sibiu
  • In steilen und wilden Skibergen für Kenner und Könner unterwegs sein
  • Mit etwas Glück einen der über 5.000 Bären antreffen
  • Bei einem gemütlichen Glas Wein jeden Tag ausklingen lassen
  • Mit viel erlebter Geschichte nach Hause fliegen
Mit ihrem über 1.500 km langen Bogen und Gipfelhöhen von mehr als 2.500 Metern liegen die Karpaten zur Hälfte in Rumäniens und sind die zweitgrößte Hochgebirgskette Europas. In einer der letzten großen und ursprünglichen Naturlandschaften unseres Kontinents gibt herrliche Fichtenwälder und wirkliche Wildnis mit Braunbären, Wölfen und Luchsen. Die „Ost-Erweiterung" unserer Skitourenreisen führt uns in die Südkarpaten, die auch „Transsilvanische Alpen" genannt werden. Das steile und schroffe Fagaras-Massiv ist ein „echtes" Hochgebirge mit anspruchsvollen Aufstiegen und Abfahrten mit bis zu 1.400 Höhenmetern. Als „Basislager" für die insgesamt 7 Skitourentage dienen die Negoiu-Hütte (1.546 m) und die gemütliche, per Seilbahn erreichbare Balea-Lac-Hütte in 2.034 m Höhe. Einen kulturellen Abschluss der Skireise bildet der Stadtrundgang in Sibiu (Hermannstadt), der europäischen Kulturhauptstadt des Jahres 2007.
Reisetage: 8
Teilnehmeranzahl: 6 – 9 Personen
Reisetermine und Preise
Von/Bis
Preis in €
Reiseleitung
Reisestatus
Von/Bis: 08.03.2020 – 15.03.2020
Preis in €: 1.650 €
Reiseleitung: GoAlpine-Berg- und Skiführer
Verfügbarkeit: Buchbar