Charakter
Schwierigkeit
Höhe 1.885
Hotel-Übernachtungen
↑bis 800 Hm, ↓bis 800 Hm

Rotwand-Umrundung in den Schlierseer Bergen

Schneeschuh-Wanderwochenende

  • Ein Schneeschuh-Klassiker in den Bayerischen Voralpen
  • Aufstieg über das schön gelegene Rotwandhaus
  • Die klassische Durchquerung des Rotwand-Gebietes
<p>Dieses Wochenende in den Bayerischen Alpen hat als Ziel einen der Klassiker in dieser Gegend - die Rotwand. Von verschiedenen Seiten ist dieser Gipfel mit Ski und Schneeschuhen im Winter machbar. Wir wählen den Zustieg über die gemütliche Rotwandhütte von Spitzing aus. Wir steigen am zweiten Tag über einen mittelsteilen Hang zum Gipfel auf und geniessen das Panorama in alle Richtungen. Die Umrundung der Rotwand in den bayerischen Alpen ist eine nicht allzu schwierige Winterbergtour auf einen schönen Gipfel mit einer tollen Aussicht bis in die vergletscherten Berge in Österreich.</p>
Reisetage: 2
Teilnehmeranzahl: 6 – 8 Personen

Diese Reise wird veranstaltet vom Reiseveranstalter "Bergspechte Outdoor-Reisen und Alpinschule Edi Koblmüller GmbH", Linz/Österreich (Hauser Alpin), einer Tochtergesellschaft von Hauser Exkursionen international GmbH, München.

Für alle Anfragen, Buchungswünsche etc. bitte eine Nachricht direkt an office@bergspechte.at

Tag 1: Treffpunkt und Hüttenaufstieg

Das Traumwochenende kann beginnen! Treffpunkt ist die Talstation der Taubensteinbahn um 10:30 Uhr Uhr. Bei guten Verhältnissen steigen wir über den Lempersberg (1.789m) zum Rotwandhaus (1.765m). Unsere Spur ziehen wir durch kleine Wälder, vorbei an mehreren schneebedeckten Berggipfeln, bis wir auf eine Scharte gelangen, von der aus wir auf das Rotwandhaus blicken, unserem Domizil für die Nacht.

Tag 2: Rotwandumrundung

Nach einem reichhaltigen Frühstück mit sagenhaftem Ausblick auf die verschneiten Zillertaler und Ötztaler Berge, starten wir unseren Tag mit dem Aufstieg zum Rotwandgipfel (1.885m). Nach einer kurzen Rast steigen wir in das Großtiefental hinab. Links und rechts unserer Spuren liegen verzuckerte Berggipfel, an denen vorbei wir über einen kleinen Sattel in das Kleintiefental gelangen. Die klassische „Rotwandumrundung" ist geschafft und so gönnen wir uns noch eine Rast in der Taubensteinhütte, bevor wir mit unseren Schneeschuhen ins Tal absteigen.

Charakter

Profil: Es handelt sich um eine winterliche Bergwanderung im nicht vergletscherten Voralpenraum. Je nach Witterungsverhältnissen können die Schneearten jedoch sehr unterschiedlich sein. Vom fluffigen "powder" bis zum harten Harsch kann alles dabei sein. Anforderung: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es ist eine gute körperliche Verfassung erforderlich, um die angegebenen Zeiten im Aufstieg und im Abstieg zu bewältigen. Unterbringung: Die Nächtigung in der Hütte erfolgt in der Regel in Mehrbetträumen oder im Bettenlager dieser Alpenvereinshütte. Verpflegung: Die Verpflegung auf den Alpenvereinshütten ist in der Regel reichhaltig und schmackhaft. Es besteht die Wahl zwischen Halbpension oder Bestellung anhand der Menükarte.

Ausrüstung

  • Vereinsausweis alpiner Vereine (NF,DAV, OEAV, SAC,CAI), soweit vorhanden
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte (Bankautomat)
  • Hüttenschuhe
  • Trekkingschuhe Kategorie B/C
  • warme Bergwandersocken oder Strümpfe mit hohem Wollanteil (600 g pro qm)
  • Gamaschen
  • Hochtourenhose
  • wind- und wasserdichte Überhose (atmungsaktiv)
  • Pullover oder Jacke (Wolle, Fleece, Softshell)
  • wind- und wasserdichte Jacke (ideal: atmungsaktiv)
  • kurze Funktionsunterwäsche
  • lange Funktionsunterwäsche
  • Halstuch / Schal / Buff als Staub- oder Kälteschutz
  • warme Mütze
  • dünne Sturmhaube
  • Sonnenschutz für den Kopf
  • warme Fingerhandschuhe + Ersatz
  • Überhandschuhe (Wind- und Wasserfest, z.B. Gore-Tex)
  • Gletscherbrille (Gläser mit Schutzfaktor 3 bzw. 4)
  • Trekking- oder Bergrucksack 30 l
  • Regenhülle für Rucksack
  • Teleskop-Wanderstöcke mit Schneeteller
  • modernes 3-Antennen LVS-Gerät
  • Lawinenschaufel
  • Lawinensonde
  • Schneeschuhe
  • Stirnlampe mit Ersatzbatterien, Leuchtkraft mind. 200 Lumen
  • Hüttenschlafsack
  • Lippenbalsam
  • Kleiner Kulturbeutel
  • Trekkinghandtuch klein
  • Oropax
  • persönliche Fotoausrüstung mit genügend Akkus und Speicherkarten, eventuell mit Blitz, Stativ
  • Thermosflasche
  • Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, Desinfektion)
  • wichtige persönliche Medikamente (im Handgepäck: Husten, Kopfschmerz, Durchfall etc.)
  • leichter Biwaksack
  • Zwischenverpflegung (Trockenobst, Schokolade, Vollkornriegel, Energieriegel,"Lieblingsteebeutel")
  • Mund-Nasen-Schutz
  • Hand-Desinfektionsmittel

Inklusivleistungen

  • Hauser Alpin Bergwanderführer
  • Leihausrüstung: Schneeschuhe, LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Sonde
  • Reservierung der Berghütte(n)

Wunschleistungen

    Nicht enthaltene Leistungen

    • An- und Abreise
    • Übernachtung und Halbpension
    • Reiseversicherung (Bergungskosten)
    • Trinkgelder
    Reisetermine und Preise
    Von/Bis
    Preis in €
    Reiseleitung
    Reisestatus
    Von/Bis: 02.01.2021 – 03.01.2021
    Preis in €: 125 €
    Reiseleitung: Hauser Alpin Bergwanderführer
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 09.01.2021 – 10.01.2021
    Preis in €: 125 €
    Reiseleitung: Hauser Alpin Bergwanderführer
    Verfügbarkeit: Buchbar