MTB Schottland Radreise

Charakter
Schwierigkeit Ⅱ–Ⅲ
Höhe 800
Hotel-Übernachtungen
Neu!  
↑bis 1200 Hm, ↓bis 1200 Hm

MTB Schottland - Einsame Wildnis auf den Äußeren Hebriden

Auf unberührten Pfaden über 7 Inseln

  • Unberührte Inseln der Äußeren Hebriden per Bike erkunden
  • Großartige Radwege und spannende Bootfahrten erleben
  • Fantastisches Naturschauspiel mit wilden Hügeln und weißen Buchten
  • Steinformation der Megalithkultur auf der Insel Lewis bestaunen
  • Herzliche Gastfreundschaft und typischer Malt Whiskey
Die Äußeren Hebriden, der letzte Vorposten und westlichste Zipfel Europas im Atlantik, bilden die wilde und einsame Kulisse dieser unvergleichbaren Biketour über insgesamt 7 eindrucksvolle Inseln. Schottlands geheimnisumwitterste Inseln bieten das perfekte Revier für Biker auf der Suche nach Neuland. Von Insel zu Insel setzen wir jeweils mit der Fähre über und biken auf einer Gesamtlänge 280 km durch eine archaische Landschaft: Hohe Gebirge und bizarre Felsen wechseln ab mit mystischen Lochs, tief eingeschnittenen Fjorden, einsamen Stränden und ungezähmten Mondlandschaften. Wilde Steinadler und scheues Rotwild finden hier in der Abgeschiedenheit ihren Lebensraum. Historische Ruinen der Siedlungsgeschichte zeugen von alten Kulturen, in den kleinen Siedlungen wird noch heute wie eh und je gälisch gesprochen. Erleben Sie in dieser „vergessenen Welt“ den Spirit von Schottland per Rad abseits der Touristenrouten und entschleunigen Sie auf den Hebriden absolut vom Alltag.
Reisetage: 7
Teilnehmeranzahl: 5 – 14 Personen

Tag 1: Fähre nach South Uist

Nach Ihrer Ankunft in Glasgow treffen wir uns früh am Sonntag, um zur Fähre zu gelangen. Wir legen vom wichtigen Angelplatz von Mallaig nach Lochboisdale South Uist ab. Am späten Abend kommen wir in Lochboisdale an. Danach erfolgt ein kurzer Transfer (20 Minuten) zu unserer Unterkunft an der Westküste der Insel. Die Überfahrt zu den Äußeren Hebriden kennzeichnet den Beginn einer Reise durch spektakuläre Insellandschaft rund um die kleinen Inseln von Rùm und Canna. Fahrzeug: ca. 3 Stunden Fähre: ca. 3,5 Stunden

Tag 2: Lochboisdale - Lochmaddy

Nach dem Frühstück verbringen wir einige Zeit damit, um uns mit den Fahrrädern vertraut zu machen und diese für unsere Reise vorzubereiten. Wir folgen dem Hebriden Trail entlang der Westküste von South Uist durch herrliches Weideland, das von der Küstenblume Machair bewachsen ist. Der ca. 30 km lange Weg ist geprägt durch schöne weiße Sandstrände und das türkisfarbene Meer. Vom Norden der Insel fahren wir ins Landesinnere und folgen der Hauptstraße (mehr Schafe als Autos) über die Hauptwege zur kleinen Insel Benbecula und dann zur Insel North Uist. Je nach Gezeiten bieten die Dammwege hervorragende Möglichkeit, die dort wild lebenden Otter zu entdecken. Unser heutiges Ziel ist Lochmaddy an der Ostküste von North Uist. Bike - Etappe: ca. 75 km

Tag 3: Lochmaddy - Tarbert

Wir starten nördlich von Lochmaddy und folgen der Küstenstraße nach Berneray, wo wir die kurze Fähre über den Sound of Harris nach Leverburgh nehmen. Bei der Ankunft auf der Insel Harris erwartet uns eine völlig andere Landschaft mit kühnen Bergen, die die Westküste dominieren. Harris ist wohl das Juwel in der Krone der Äußeren Hebriden mit seinen atemberaubenden Stränden und schroffen Bergen. Von Leverburgh folgen wir der Straße entlang der Westküste mit unglaublichen Ausblicken. An klaren Tagen ist das Weltkulturerbe von St. Kilda 60 km von der Küste entfernt zu sehen. Dann verlassen wir die Straße und starten unser Mountainbiken "Hebridean Style". Wir fahren über mehrere alte „coffin roads" und erkunden am Nachmittag einige Singletrails durch eine Landschaft von 1000 Lochs. Eine letzte Straße führt uns in das charmante Dorf Tarbert, wo wir für die nächsten zwei Nächte bleiben. Bike - Etappe: 74 km Fähre: ca. 1,5 Stunden

Tag 4: Isle of Scalpay - Lochannan Lacasdail

Heute besuchen wir die benachbarte Insel Scalpay oder Scalpay of Harris mit seiner großen Fischergemeinde und einem historischen Leuchtturm von Stevenson aus dem 18. Jahrhundert. Die Insel ist gespickt mit "Lochans", einige mit ihren eigenen Inseln. Am Weg in den Süden der Insel genießen wir unser Mittagessen in der Nähe der Küste. Danach fahren wir zurück Richtung Harris und ziehen eine Schleife nach Norden bei Lochannan Lacasdail und erkunden einige wilde, alte Singletracks. Am Ende des Tages kehren wir zurück in unser Hotel nach Tarbert. Bike - Etappe: 46 km

Tag 5: Tarbert - Callanish

Heute erwartet uns ein unvergesslicher Tag voller Inselabenteuer mit Mountainbiken und ein paar kurzen Bootsfahrten. Nur so können wir die sonst unzugängliche Westküste von Harris und die Isle of Lewis erreichen. Mitten im Nirgendwo überqueren wir einen Meeresarm per Boot und gelangen an die Westküste von Lewis. Auf der Insel Lewis angekommen, folgen wir einer Spur durch ein dramatisches Tal, das von beiden Seiten von spektakulären Gipfeln flankiert wird, bevor wir zur Küste bergab fahren. Dort erwartet uns die letzte Bootsfahrt zu den Standing Stones von Callanish. Dieser geheimnisvolle Steinkreis ist über 5000 Jahre alt und vor allem ein bemerkenswerter Ort am Abend, wenn dort keine Besucher sind. Unser Gästehaus befindet sich ganz in der Nähe. Bike - Etappe: 82 km Boot: 2 kurze private Bootsüberfahrten

Tag 6: Callanish - The Butt of Lewis

Unser letzter Tag folgt der Westküste von Lewis und ist gespickt mit historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. In Richtung Norden passieren wir bald die das alte Dun Carloway Broch und dann das Blackhouse Village in Gearrannan, das einen Einblick in das Inselleben von vor nicht allzu vielen Jahren bietet. Wir wechseln die nächsten 20 km zwischen Küstenpfad und Straße. Ein absolutes Muss ist der Besuch des Walknochen-Bogens, der durch einen riesigen Wal, der an einen nahe gelegenen Strand gespült wurde, entstanden ist. Die letzten Kilometer wendet sich unsere Straße Richtung Westen. Der Butt of Lewis, der mitten im Atlanik am äußersten Rand Europas liegt, bietet einen spektakulären Anblick und ist der perfekte Ort um unsere Hebriden-Tour abzuschließen. Wir lassen den Tag bei einem Drink ausklingen und kehren zu unserer Unterkunft in Callinish zurück. Bike - Etappe: 59 km

Tag 7: Fähre nach Isle of Skye - Glasgow

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir zurück nach Tarbert und nehmen dort die Fähre nach Uig auf der Isle of Skye. In Tabert haben wir noch Gelegenheit ein paar Souvenirs zu besorgen (vielleicht echten Harris Tweed oder lokales Kunsthandwerk). Nach unserer Ankunft in Uig werden Sie zurück zum Flughafen Glasgow gebracht. Auf der Fahrt haben wir die Gelegenheit, die letzten Schnappschüsse von der atemberaubenden Landschaft zu machen, bevor wir uns endgültig von dieser beeindruckenden Szenerie verabschieden. Fähre: ca. 2 Stunden Fahrzeug: ca.4-5 Stunden

Charakter

Profil: Der erste Teil der Reise verläuft weitgehend über flaches und sandiges Gelände. Während wir nach Norden zu den Inseln Harris und Lewis fahren, werden die Wege steiler und hügeliger. Diese Reise ist nur geeignet für Mountainbikes mit großer Gangauswahl, vorderer Federung und Scheibenbremsen. Ein niedrigerer Profilreifen macht das Fahren auf Straßenabschnitten einfacher, aber seien Sie auf einige Herausforderungen auf den felsigen Wegen von Harris und Lewis vorbereitet. Die Gesamtlänge der Radetappen beträgt rund 280 km mit 60% Straße und 40% Piste. An Tag 3 ist die Strecke mehr technisch mit einigen steileren Auf- und Abpassagen und über steinige Wege. Anforderung: Für regelmäßige Radfahrer, die ein gewisses Maß an Off-Road Erfahrung haben. Einige gemäßigte und schwierige technische Abschnitte. Entfernungen von 40-80 km pro Tag. An strategischen Stellen, die mit dem Begleitfahrzeug befahrbar sind, haben müde Biker die Gelegenheit ins Fahrzeug umzusteigen. Auch Ersatzteile und anderes Zubehör werden mitgeführt und Sie können die Radtouren mit leichtem Tagesgepäck genießen. Unterbringung: Die Unterbringung erfolgt in kleinen, guten B & B-Unterkünften oder 2 bis 3-Sterne-Hotels. Unsere Reisen werden auf Basis Doppelzimmer durchgeführt. Einzelzimmer werden vorbehaltlich Verfügbarkeit angeboten. Da auf dieser besonderen Reise die meisten Unterkünfte jedoch in der Regel klein sind und nur eine begrenzte Auswahl an Unterkünften zur Verfügung steht, können wir die Zusage der Einzelzimmer nur nach Verfügbarkeit machen. Verpflegung: Diese Reise beinhaltet sowohl Frühstück als auch Mittagessen. Die von uns gebuchten Unterkünfte bieten normalerweise die Auswahl zwischen warmen Frühstück, Müsli und leichten Speisen für einen Tag am Sattel Wir nehmen unser Mittagessen mit auf den Weg. Unsere Guides bereiten großartige Picknicks in Buffetform mit Produkten aus der Region. Obwohl das Abendessen nicht im Preis inkludiert ist, reservieren wir einen Tisch für die Gruppe, um den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen. Gerne berücksichtigen wir auch Vegetarier und Teilnehmer mit besonderen Essgewohnheiten - bitte geben Sie bei der Buchung Ihre speziellen Wünsche an. Für unsere Reisen 2020 treffen wir uns am Glasgow Airport am frühen Morgen Ihres Ankunftstages. Dieser ist leicht per Flugzeug, Zug oder Auto erreichbar. Am Ende der Reise werden Sie nach Glasgow auch wieder zum Flughafen zurückgebracht Bitte beachten Sie, dass die genauen Reisearrangements abhängig von Fährfahrplänen sind, die normalerweise im November des Vorjahres erscheinen. Bitte kontaktieren Sie Hauser Exkursionen vor Ihrer Flugbuchung. Wir tun stets unser Bestes, um an der geplanten Reiseroute festzuhalten. Beachten Sie jedoch, dass wir nicht garantieren können, diesen Zeitplan genau einzuhalten. Sehr selten fordern Ereignisse, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, dass wir einige Änderungen vornehmen müssen. Aber wir sorgen stets dafür, dass Sie immer eine tolle Zeit mit uns haben!

Ausrüstung

  • Reisepass mit Kopie
  • Impfpass
  • Flugübersicht mit Buchungsnummer
  • Bahnticket
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte (Bankautomat)
  • Bargeld
  • Kreditkarte
  • ETIX (elektronisches Flugticket)
  • Hauser/Bergspechte-Reiseunterlagen, z.B. auch „Meine Reise“
  • Sandalen oder Crocs (Überlandfahrten, Unterkunft, Duschen etc.)
  • Sportschuhe
  • Socken + Ersatz
  • kurze und / oder lange Radhose
  • lange Hose
  • T-Shirts
  • Kurzarmhemden oder -blusen
  • Langarmhemden oder -blusen
  • Pullover oder Jacke (Wolle, Fleece, Softshell)
  • Unterwäsche + Ersatz
  • Schlafbekleidung
  • Badebekleidung
  • Handtuch
  • Regenhut
  • Radhandschuhe (fingerlos und / oder lang)
  • Sonnenbrille
  • Regenhülle für Rucksack
  • Helmtuch
  • Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • flexibles Gepäckstück inkl. kleinem Schloss
  • Tages- und Wanderrucksack ca. 25 l
  • Sonnencreme
  • Lippenbalsam
  • Kulturbeutel
  • Waschsachen / Hygiene-Artikel
  • Trekkinghandtuch klein
  • Reisewecker
  • persönliche Fotoausrüstung mit genügend Akkus und Speicherkarten, eventuell mit Blitz, Stativ
  • Taschentücher, Feuchttücher
  • Nähzeug
  • Schreibzeug
  • wasserdichter Packsack für Dokumente
  • Plastik- oder Nylonbeutel für Schmutzwäsche
  • Fernglas
  • Ersatzbrille in stoßfestem Etui für Brillenträger
  • Insektenschutzmittel für Haut und evtl. für Bekleidung
  • Multifunktionsstecker für landestypische Steckdosen
  • Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, Desinfektion)
  • kleine Reiseapotheke
  • wichtige persönliche Medikamente (im Handgepäck: Husten, Kopfschmerz, Durchfall etc.)
  • Handy mit Ladekabel
  • Elektrolytgetränke
  • kurze Radhose
  • lange Radhose
  • wind- und wasserdichte Jacke (ideal: atmungsaktiv)
  • Helmtuch/Stirnband
  • Radhelm
  • Radbrille (Klarsichtbrille und Sonnenbrille in bruchfestem Etui)
  • Radschuhe (bei SPD Schrauben kontrollieren!)
  • Sonnenhut / Kappe
  • Trinkflasche, 0,7 Liter
  • Kettenschmierstoff und Putztuch
  • Ersatzschlauch (passendes Ventil)
  • Gabel- und Dämpferpumpe (wenn erforderlich)
  • Gabelpumpe (falls zur Hand)
  • 1 Satz Bremsbeläge zur Reserve
  • Luftpumpe / Standpumpe
  • Ersatzmaterial und spezielles Werkzeug
  • Kombitool für Zusammenbau des Bike
  • Schaltauge / Ausfallende, (Achtung – ist vom Bikemodell abhängig)
  • Reisepass mit Kopie
  • Ersatz Kettenglied
  • Ersatz Speiche
  • Flickzeug für Fahrradschlauch
  • Kettenschloss für Fahrradkette
  • Camel Bag

Inklusivleistungen

  • lokaler Englisch sprechender MTB-Guide ab/bis Glasgow
  • 6 x Übernachtung in B&B Hotels
  • 6 x Frühstück, 5 x Mittagessen
  • Transfers/Fahrten laut Programm
  • Fähren und Bootfahrten laut Programm
  • Begleitfahrzeug und Gepäcktransport

Wunschleistungen

  • Leihrad Hardtail 120,00 £
  • Leihrad Full Suspension 180,00 £
  • Flüge nach/ab Glasgow
  • Einzelzimmerzuschlag 330,00 €

Nicht enthaltene Leistungen

    Reisetermine und Preise
    Von/Bis
    Preis in €
    Reiseleitung
    Reisestatus
    Von/Bis: 17.05.2020 – 23.05.2020
    Preis in €: 1.860 €
    Reiseleitung:
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 13.09.2020 – 19.09.2020
    Preis in €: 1.860 €
    Reiseleitung:
    Verfügbarkeit: Buchbar