Charakter
Schwierigkeit Ⅱ–Ⅲ
Hotel-Übernachtungen 13×

MTB Iran - Mountainbiken im Morgenland

Reisenummer: IRM01
  • Moderate Tour für sportliche Biker auf der Suche nach Neuland
  • Kontraste pur: Offroad-Trails und Pisten im Alborz-Gebirge und in der Zentralwüste
  • Auf den Spuren der historischen Seidenstraße
  • Traditionelle Bergdörfer und Oasenstädte
  • Die Perle des Iran: Isfahan, eine der schönsten Städte der Welt
  • Begegnungen mit gastfreundlichen und offenen Menschen
Biken im Iran? Ein außergewöhnliches Mountainbike-Revier mit Kontrastprogramm! Unsere Tour kombiniert einsame Bergtrails im östlichen Alborz-Gebirge mit Dünenpisten entlang der Seidenstraße und einem vielfältigen Kulturprogramm. Von der quirligen Metropole Teheran geht es in die Einsamkeit der Bergregion im Osten, meist offroad auf Eselspfaden und Nomadenpisten von Dorf zu Dorf. Hier erleben Sie die Offenheit, Neugier und herzliche Gastfreundschaft der Bewohner. Mountainbiker sind hier ein seltener Anblick. Was für ein Gegensatz in der iranischen Wüste mit ihren Sanddünen, halbwilden Kamelen und zauberhaften Oasenorten – Orient pur! Aus Lehmziegel gebaute Oasenstädte fügen sich malerisch, von Windtürmen überragt, in die Dünen ein. Hier trifft Wüstenschiff auf Drahtesel! Finale und Höhepunkt der Tour bildet die prachtvolle Stadt Isfahan, die Perle des Orients: Herrliche Moscheen und Mosaike, quirlige Basare und der Duft orientalischer Gewürze. Iran – eine sportliche Biketour mit einem Kaleidoskop aus 1001 Nacht.
Reisetage: 14
Teilnehmeranzahl: 6 – 14 Personen
Reisetermine und Preise
Von/Bis
Preis in €
Reiseleitung
Reisestatus
Von/Bis: 21.09.2019 – 04.10.2019
Preis in €: 3.490,00 €
Reiseleitung: Thomas Krenn
Verfügbarkeit: Buchbar