Charakter
Schwierigkeit
Hotel-Übernachtungen 16×
Zelt-Übernachtungen
↑bis 900 Hm, ↓bis 900 Hm

Laos, Kambodscha - Magie des Mekong

Wanderreise entlang des Mekong von Luang Prabang über das Bolaven Plateau bis zu den Ruinen von Angkor Wat

  • Wanderungen: 6 × leicht (2 - 4 Std.), 3 × moderat (4 - 6 Std.)
  • Eine Nacht im Zelt auf dem Phu Ya Ka im bergigen Norden von Laos verbringen
  • Durch die beeindruckenden Tempelruinen von Angkor Wat wandern
  • Mit dem Boot auf dem Mekong durch das „Reich der 4000 Inseln“ in Südlaos schippern
  • Im Phnom Kulen Nationalpark Tempel und Statuen im dichten Dschungel entdecken
  • Auf dem Bolaven Plateau durch Kaffeeplantagen und abgelegene Dörfer trekken
  • Im Kuang Si Wasserfall erfrischen und die Dörfer der Hmong zu Fuß erkunden
Die Morgendämmerung legt sich über die alte Königsstadt Luang Prabang. Leichter Nebel steigt vom Mekong auf und schimmert rosafarben vor dem langsam heller werdenden Himmel. Schweigend schreiten hunderte buddhistische Mönche in orangefarbenen Roben barfuß durch die noch stillen Gassen. Links und rechts knien Gläubige am Straßenrand und überreichen ihre allmorgendlichen Gaben. Szenenwechsel: Tosend rauschen die Wassermassen des Mekong über die rauen Klippen, tausende kleine Inseln ragen aus den verzweigten Flussarmen im Süden von Laos. Glatzköpfige Vögel, zirpende Riesenfrösche und grunzende Flussschweine musizieren mit dem tosenden Wasser und trotzdem scheint die Natur friedlich und still. Und wir sind mittendrin: Wir plaudern mit den Laven über die Traditionen ihres Volkes, erkunden Jahrhunderte alte Tempel in Angkor und trekken durch die Wälder des Bolaven Plateaus. Mit Tuk-Tuks fahren wir über die Flussinsel Don Khong und mit dem Boot über den größten See Südostasiens, dem Tonle Sap. Wir beobachten den Sonnaufgang vom Gipfel des Phu Ya Ka und den Sonnenuntergang über Pakse auf dem Phou Salao. Auf dem Mekong halten wir Ausschau nach den seltenen Irawadidelfinen, im Phnum Kulen Nationalpark erfrischen wir uns im Wasserfall und auf dem Bolaven Plateau erkunden wir eine weitläufige Kaffeeplantage. Französische Kolonialbauten treffen auf laotische Holzhäuser und kambodschanische Tempel auf die Architektur der Khmer - Laos und Kambodscha stecken voller Gegensätze und Naturwunder, gepaart mit einem Hauch von Magie.
Reisetage: 20
Teilnehmeranzahl: 8 – 12 Personen
Reisetermine und Preise
Von/Bis
Preis in €
Reiseleitung
Reisestatus

2019

Wichtiger Hinweis: Reiseprogramm 2019 ggf. abweichend. Zum Reiseprogramm 2019 wechseln

Von/Bis: 25.10.2019 – 13.11.2019
Preis in €: 3.458,00 €
Reiseleitung: Simone Viel
Verfügbarkeit: Ausgebucht / Abgeschlossen
Von/Bis: 15.11.2019 – 04.12.2019
Preis in €: 3.648,00 €
Reiseleitung: Simone Viel
Verfügbarkeit: Ausgebucht / Abgeschlossen

2020

Von/Bis: 16.02.2020 – 06.03.2020
Preis in €: 3.495,00 €
Reiseleitung: lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 15.03.2020 – 03.04.2020
Preis in €: 3.495,00 €
Reiseleitung: lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 08.11.2020 – 27.11.2020
Preis in €: 3.525,00 €
Reiseleitung: lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 20.12.2020 – 08.01.2021
Preis in €: 3.465,00 €
Reiseleitung: lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar