Charakter
Schwierigkeit
Höhe 4.985
Neu!  
↑bis 600 Hm, ↓bis 1200 Hm

Kenia - Einsame Bergpfade und Safariabenteuer am Äquator

Trekkingreise mit Mount Kenya (Kamweti-Route) und Safarivielfalt am Lake Naivasha, im Aberdare Nationalpark und Samburu Reservat

  • 6-tägiges Trekking am Mount Kenya über die Kamweti-Route (4 - 5 Std. täglich)
  • Besteigung Mt. Kenya (Pt. Lenana, 4.985 m), Gipfeltag ↑785 m, ↓1.185 m, 10 Std.
  • Besteigung des Lesatima (4.001 m), Gipfeltag ↨ 600 m, ca. 6 Std.
  • Den Mount Kenya besonders lange, intensiv und einsam von Süden besteigen
  • Sich auf die Spuren von "Jenseits von Afrika" am Lake Naivasha begeben
  • Im Samburu Reservat Elefanten, Netzgiraffen und vielleicht Leoparden sehen
  • Im Hell's-Gate-Nationalpark zum Schlafzimmer des Teufels wandern
Kirinyaga heißt in der Sprache der Einheimischen leuchtender oder auch weißer Berg. Aus diesem melodischen Wort leitet sich der Name Kenia ab. Spannenderweise ist das Land nach diesem formschönen, zerklüfteten, zweithöchsten Gipfelmassiv Afrikas benannt, nicht umgekehrt. Der Mount Kenya ist ein längst erloschener Vulkan mit einzigartiger Pflanzenwelt und drei Hauptgipfeln. Wir besteigen den Wandergipfel Point Lenana (4.985 m) über die lange, insgesamt sechstägige Kamweti-Route von Süden her. Dies ist die einsamste Aufstiegsroute am Mount Kenya. Unser Trekking beginnt im immergrünen Wald vorbei an duftenden Zedern und uralten Steineiben. Durch dichten Bambus folgen wir den Spuren von Bergelefanten hinauf zum nebeligen Regenwald. Moos behangene Kosobäume, mannshohe Farne und wilde Orchideen gedeihen hier. Auf ca. 3.300 m erreichen wir die Moor- und Heidelandschaften, wo die berühmten Senezien und endemische Lobelien ein fantastisches Fotomotiv vor den schroffen, schneebedeckten Gipfeln liefern. Damit wir uns besser an die Höhe gewöhnen, besteigen wir im Aberdare-Nationalpark zuvor den knapp über 4.000 m hohen Lesatima. Was wäre allerdings eine Reise nach Kenia ohne Safari? Vor unseren Berg- und Wanderabenteuern am Äquator begeben wir uns auf eine spannende Fußpirsch auf Crescent Island im Lake Naivasha, Drehort von „Jenseits von Afrika“. Im Samburu Reservat sehen wir zum Abschluss der Reise wie Elefantenherden durch die staubige Savanne ziehen und fotogene Giraffen im warmen Abendlicht an Akazien mampfen.
Reisetage: 14
Teilnehmeranzahl: 5 – 12 Personen
Reisetermine und Preise
Von/Bis
Preis in €
Reiseleitung
Reisestatus
Von/Bis: 09.02.2020 – 22.02.2020
Preis in €: 4.329,00 €
Reiseleitung: lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 26.07.2020 – 08.08.2020
Preis in €: 4.329,00 €
Reiseleitung: lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 13.09.2020 – 26.09.2020
Preis in €: 4.329,00 €
Reiseleitung: lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 23.12.2020 – 05.01.2021
Preis in €: 4.329,00 €
Reiseleitung: lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar
Von/Bis: 14.02.2021 – 27.02.2021
Preis in €: 4.329,00 €
Reiseleitung: lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
Verfügbarkeit: Buchbar