Charakter
Schwierigkeit Ⅱ–Ⅲ
Hotel-Übernachtungen 12×
↑bis 1400 Hm, ↓bis 1150 Hm

Kanaren - Wanderbare Vielfalt

Wanderreise auf die Frühlingsinseln La Palma, La Gomera und Teneriffa

Reisenummer: ESK04
  • Wanderungen: 5 x moderat (3 - 4 Std.), 5 x mittelschwer (5 - 7 Std.)
  • Besteigung des Pico de Teide (3.718 m), Gipfeltag ↑ 1.400 Hm, ↓ 170 Hm, 5 - 6 Std.
  • Auf La Palma den spektakulären Krater Caldera de Taburiente erkunden
  • Das Weinanbaugebiet im Vulkangestein bei Fuencaliente besuchen
  • Auf La Gomera den nebelfeuchten Lorbeerwald Garajonay durchqueren
  • Die kolonialen Häuserfassaden von San Sebastián de La Gomera bewundern
  • Auf Teneriffa am Fuße des Teide durch den Vulkankessel Las Cañadas wandern
Auf den kanarischen Inseln herrscht ewiger Frühling. Ein leichter Wind, eine Prise Blütenduft, Sonne pur – und schon wird klar, dass die Kanaren irgendwie anders ticken. Ohne Jahreszeiten gibt es auch keine Zeit - und die vergisst man tatsächlich recht schnell, wenn man in die herrliche Natur eintaucht. Vulkangipfel, Lorbeerwälder und Ginsterfelder, Bergdörfer, Badebuchten und Lavastrände - von allem ist etwas geboten. Auf La Palma tauchen wir ein in die Welt der Vulkane, wandern entlang der schwarzen Krater und durchqueren die beeindruckende Caldera-Schlucht. Steile Kraterwände und eine üppige Pflanzenpracht begleiten uns auf der blühenden Insel und wenn wir endlich die Wolken erreichen, können wir bis zu den Nachbarinseln blicken. Mit der Fähre setzen wir nach La Gomera über, wo wir auf einsamen Pfaden den märchenhaften Nebelwald durchqueren. Und das nicht ohne Grund, denn auch auf dieser Insel wollen wir hoch hinaus und uns einen Überblick verschaffen. Aber auch die beschauliche Inselhauptstadt San Sebastián will ausgiebig erkundet werden, bevor wir per Schiff nach Teneriffa übersetzen. Auf der größten Insel der Kanaren dominiert der erhabene Teide die Kulisse und wir nähern uns Schritt für Schritt dem höchsten Gipfel Spaniens. Einblicke und Ausblicke - wir erwandern die schönsten Ecken der Inselgruppe, mischen uns in den kleinen Bergdörfern unters Volk und picknicken inmitten von sattgrünen Terrassenfeldern. Zur Erfrischung lockt immer wieder der Sprung ins Meer. Die Kanaren haben immer Saison, sind zum Baden alleine aber zu schade – sie sind wanderbar!
Reisetage: 13
Teilnehmeranzahl: 8 – 14 Personen
Reisetermine und Preise
Von/Bis
Preis in €
Reiseleitung
Reisestatus
Von/Bis: 16.10.2019 – 28.10.2019
Preis in €: 2.298,00 €
Reiseleitung: Rafael Ruch
Verfügbarkeit: Buchbar