Charakter
Schwierigkeit Ⅱ–Ⅲ
Hotel-Übernachtungen
↑bis 530 Hm, ↓bis 1200 Hm

Individuell Biken Sizilien

Ätna - Taormina - Ionisches Meer

  • Individuelle mittelschwere Radtour auf flachen und hügeligen Asphaltstraßen
  • Anreise ab 2 Personen jeden Samstag
  • Per Rad um den Vulkan Ätna, bei gutem Wetter individuelle Gipfeltour unternehmen
  • Entlang der Weinstraße bis ans Meer nach Giardini Naxos biken
  • Durch die Gassen von Taormina bummeln
  • Die herrliche Natur der Alcantara-Schlucht bestaunen
  • Leihbike gegen Gebühr: Tourenrad oder E-Bike
Radeln Sie ganz individuell durch die herrliche und ursprüngliche Natur Siziliens: Rund um den Ätna, dem höchsten Vulkan Europas inmitten seines Nationalparks, biken Sie durch historische Orte bis an die Küste. Sanfte Hügel, Täler mit blühendem Ginster und Zitrusbäumen, viele kulturelle Höhepunkte und vor allem das tiefblaue Ionische Meer, das zuweilen mit einem erholsamen Bad lockt, bilden die Kulisse dieser einfachen bis mittelschwere Radtour. Die Reise führt Sie an historische Orte, durchweht von Mythen und Geschichte: Griechen, Araber, Normannen und Römer kamen und siegten. Zeugnisse dieser historischen Vergangenheit bestaunen Sie unterwegs in den Normannenstädten Randazzo und Castiglione di Sicilia, der Barockstadt Acireale sowie im wunderschönen Taormina, Perle der Ionischen Küste. Schlendern Sie durch historische Gassen und atmen dabei die frische Meeres- und Blütenluft. Genießen Sie hier und dort ein Bad im Meer. Freuen Sie sich auf Freiheit auf 2 Rädern. Sie reisen ganz in Ihrem eigenen Tempo in einer Kombination aus Unabhängigkeit und einer durchdachten Reiseorganisation im Hintergrund. Sizilien ist eine ganze Welt für sich!
Reisetage: 8
Teilnehmeranzahl: 2 – 10 Personen

Tag 1: Ankunft in Nicolosi

Nach der Anfkunft erfolgt der Transfer zum Hotel. Ankunft und Übergabe des Informations Materials. Vereinbaren Sie am besten schon heute mit den Besitzern ihres Quarties einen Radtransport für die morgige Etappe zum Ätna (Zusatzkosten ca. € 15.-)

Tag 2: Ausflug zum Ätna

Die heutige Etappe startet mit einem Transfer per Pick-Up zum Rifugio Sapienza, nahe des Ätna (Zusatzkosten ca. € 15,-). Von dort aus können Sie das Gebiet rund um den höchsten und noch aktiven Vulkan Europas und einer der höchsten weltweit erkunden. Seit 2013 zählt er zum UNESCO Welterbe als «ein herausragendes Beispiel geologischer Prozesse und vulkanischer Landschaften», das seit der Antike besteht und aktiv ist. Besonders hervorzuheben sind die Krater, die Asche, die Lavaströme und Lavagrotten und die Landsenke des Hochtals Valle del Bove. Jahrhundertelange Eruptionen haben die umliegende Landschaft verändert und die für Sizilien typische Pflanzen- und Tierwelt zu einem Mond-ähnlichen Gebiet verwandelt, dem Naturschutzgebiet Ätna, gegründet 1987 . Der Park und der Vulkan können entlang der zahlreichen Pfaden besucht werden. Es gibt außerdem verschiedene Krater auf unterschiedlichen Höhen, die durch gelegentliche Eruptionen entstanden sind. Diese sind zugänglich für Besucher, die hier in Begleitung von Spezialisten beeindruckende Führungen erleben können. Zurück nach Nicolosi geht es mit dem Rad wieder bergab. Bike-Etappe: 20 km (vom Etna nach Nicolosi) Option: Sportliche Radler können natürlich auf den Transfer zum Ätna verzichten und den Tag gleich mit einer Radetappe über 20 km und 1.2000 hm bergan zum Ätna beginnen. Transfer zum Etna: 24 km mit dem Linienbus oder vom Quartier privat organisiert

Tag 3: Naturschutzgebiet "Forre laviche del Simento" und Bronte

Wir verlassen Nicolosi auf ruhigen Nebenstraßen und genießen eine wunderbare Radfahrt fast komplett bergab zum Naturschutzgebiet "Forre laviche del Simeto" und zur berühmten Sarazenenbrücke. Der größte sizilianische Fluß Simento gräbt dort tiefe Canyons in das Lavagestein und rundum befindet sich ein Naturschutzgebiet von circa 291 Hektar. Unter uns das blaugrüne Wasser, das in Steinbecken glitzert und rund um uns ganz typisch südländische Pflanzen wie der Oleander, der selbst die kleinste Gelegenheit nützt, sich anzusiedeln. In der Umgebung sind Zitrusfruchtgärten angesiedelt, die der Natur Raum gelassen haben, wo weiße und gelbe Narzissen blühen, sowie Binsen, Brennessel, Mohn und Rainfarn, Ferla und Borretsch wachsen. Die Region um Bronte ist besonders für ihre Pistazienkulturen bekannt. Unser heutiges Etappen Ziel ist ein Landgut inmitten eines Pistazienhaines. Bike-Etappe: 49 km

Tag 4: Bronte - Maniace - Randazzo

Heute umfahren wir Bronte und erreichen bald Maniace, wo wir Sie das bekannte Castello Nelson und die ehemalige Normannen Abtei Santa Maria di Maniace samt schönem Garten besichtigen können. Das Schloss wurde als Zeichen der Dankbarkeit für den britischen Lord errichtet, der im Kampf gegen Napoleon die königliche Familie rettete. Das so genannte Schloss entstand ca. 1173 und wurde von General Maniace als Kloster erbaut. Wie bei den meisten religiösen Bauten dieser Zeit war das Kloster zum Teil befestigt, was zu seiner späteren Umwandlung in ein Schloss beitrug.Anschließend geht es weiter nach Randazzo mit seinem sehenswerten mittelalterlichen Stadtzentrum. Bike-Etappe: 35 km

Tag 5: Randauuo- Calstiglione - Gole dell ´Alcantara - Giardini Naxos

Wir folgen der Weinstraße des Ätna bis ans Meer hinab und erfreuen uns, an sämtlichen Weingärten entlang zu radeln. Unterwegs lohnt ein Besuch des Stadtzentrums von Castiglione di Sicilia, mit schöner Sicht auf das nächste Ziel, das Flusstal des Alcantara, natürliche Grenze zwischen Ätna und den Wäldern der Nebrodi. Am Meer erreichen wir schließlich Giardini Naxos, wo die Fluten des Ionischen Meeres mit einem erholsamen Bad locken. Bike: Etappe: 45 km

Tag 6: Giardini Naxos - Taormina

Nach nur wenigen Steigungs-Kilometern erreichen wir Taormina 250 Meter hoch über dem Meer, Perle der Ionischen Küste. Dieses pittoreske Städtchen wartet mit einer mittelalterlichen Stadtstruktur, der starken alt-griechischen Seele und den Farben und Düften der süditalienischen Vegetation auf und ist ohne Zweifel ein Ort, den man im Leben gesehen haben muss. Umgeben von Zypressen und Kaktusfeigen bietet das griechische Theater, später Arena der Römer, eine atemberaubende Aussicht auf das blaue Meer, die Küsten Kalabriens und Siziliens und dem rauchenden Gipfel des Ätna. Weiters laden die Handwerkerläden entlang des Corso Umberto I zu einem Besuch ein. Den ältesten Teil Taorminas können wir in den kleinen Gassen und versteckten Höfen entdecken. Nach einem ausgiebigen Stadtbummel haben wir die Möglichkeit zur Besichtigung von Castelmola, einem malerischen mittelalterlichen Bergdorf 5 km oberhalb von Taormina mit traumhaftem Panoramablick über die gesamte Bucht. Anschließend Rückkehr nach Giardini Naxos. Bike-Etappe: 22 km Alternative: SIe können auch den Linienbus nach Taormina und retour nehmen und einen Rad-Pause-Tag einlegen.

Tag 7: Acitrezza

Diese kurze Etappe führt uns entlang der ionischen Küste, auch Zitronenriviera genannt, zum barocken Stadtzentrum von Acireale. Im Kern der Altstadt finden Sie den Piazza Duomo, einige wunderschöne Barockgebäude wie die Kathedrale, die Basilika dei Santi Pietro e Paolo, das Rathaus und den Palazzo Modò. Unser Weg führt uns weiter nach Acitrezza, einem Fischerdorf mit markanten Lava- Gesteinsformationen am Strand und den vorgelagerten legendenumwobenen Zyklopeninseln. Bike-Etappe: 37 km

Tag 8: Catania

Nach dem Frühstück erfolgt die individuelle Abreise und der Transfer zum Flughafen Bike-Etappe: 37 km

Charakter

Profil: Die Rad-Etappen führen ausschließlich über asphaltierte Strecken, soweit wie möglich auf verkehrsarmen Nebenstrassen. An Ortsein- und -ausfahrten sind wir auf Hauptstraßen unterwegs. Im Sommer (Mitte Juni bis Mitte September) gibt es auch in Küstennähe auf den Nebenstraßen mehr Verkehr. Der Streckenverlauf ist flach bzw. leicht hügelig mit wenigen anspruchsvollen Steigungen. Ein Minimum an Fahrpraxis und Kondition ist erforderlich. Anforderung: Technik: 2 , Kondition: 3 Wir fahren ausschließlich auf Asphalt, daher ist der Anspruch an die Technik weniger groß, als an eine gute Grundkondition und Ausdauer. Die Rad-Etappen sind von 20 km- 49 km lang und es gibt einige Steigungen (bis zu max. 530 hm). An Tag 2 kann man entweder einen Transfer (24km, 900 hm) zum Etna nehmen, oder die Strecke aus eigener Kraft bewältigen. Unterbringung: Die Unterbringung erfolgt in Hotels und Pensionen. Alle Zimmer haben ein eigenes Bad / WC. Bis auf Bronte sind die Unterkünfte zentral gelegten. In Bronte gibt es im Ortszentrum kein geeignetes Quartier, daher sind wir etwas ausserhalb untergebracht. Verpflegung: 7 x Frühstück Es können gerne GPS-Tracks zur Verfügung gestellt werden. Für den individuellen Ausflug auf den Ätna mit Bergführer, Seilbahn und Jeep sind feste Schuhe oder Wanderschuhe empfehlenswert, sowie speziell im Frühling und Herbst warme Kleidung. Bei Terminen in der Hochsaison (Ende Juni bis Ende August) muss auf den Küstenetappen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen gerechnet werden. - Etappe Nicolosi/Ätna: falls der öffentliche Bus zum Ätna bereits voll besetzt sein sollte, oder bei mehr als zwei Teilnehmern, organisiert der Besitzer des B&B von Nicolosi gerne einen Privattransfer für die Gäste: € 15 pro Person (min. 2 Personen), ab 3 Personen € 12 pro Person.

Ausrüstung

  • Reisepass mit Kopie
  • Impfpass
  • Flugübersicht mit Buchungsnummer
  • Bahnticket
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte (Bankautomat)
  • Bargeld
  • Kreditkarte
  • ETIX (elektronisches Flugticket)
  • Hauser/Bergspechte-Reiseunterlagen, z.B. auch „Meine Reise“
  • Sandalen oder Crocs (Überlandfahrten, Unterkunft, Duschen etc.)
  • Sportschuhe
  • Socken + Ersatz
  • kurze und / oder lange Radhose
  • lange Hose
  • Trekkinghose
  • T-Shirts
  • Kurzarmhemden oder -blusen
  • Langarmhemden oder -blusen
  • Pullover oder Jacke (Wolle, Fleece, Softshell)
  • Unterwäsche + Ersatz
  • Schlafbekleidung
  • Badebekleidung
  • Handtuch
  • Regenhut
  • Radhandschuhe (fingerlos und / oder lang)
  • Sonnenbrille
  • Regenhülle für Rucksack
  • Helmtuch
  • Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • flexibles Gepäckstück inkl. kleinem Schloss
  • Tages- und Wanderrucksack ca. 25 l
  • Sonnencreme
  • Lippenbalsam
  • Kulturbeutel
  • Waschsachen / Hygiene-Artikel
  • Trekkinghandtuch klein
  • Reisewecker
  • persönliche Fotoausrüstung mit genügend Akkus und Speicherkarten, eventuell mit Blitz, Stativ
  • Taschentücher, Feuchttücher
  • Nähzeug
  • Schreibzeug
  • wasserdichter Packsack für Dokumente
  • Plastik- oder Nylonbeutel für Schmutzwäsche
  • Fernglas
  • Ersatzbrille in stoßfestem Etui für Brillenträger
  • Insektenschutzmittel für Haut und evtl. für Bekleidung
  • Multifunktionsstecker für landestypische Steckdosen
  • Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, Desinfektion)
  • kleine Reiseapotheke
  • wichtige persönliche Medikamente (im Handgepäck: Husten, Kopfschmerz, Durchfall etc.)
  • Handy mit Ladekabel
  • Elektrolytgetränke
  • kurze Radhose
  • lange Radhose
  • wind- und wasserdichte Jacke (ideal: atmungsaktiv)
  • Helmtuch/Stirnband
  • Radhelm
  • Radbrille (Klarsichtbrille und Sonnenbrille in bruchfestem Etui)
  • Radschuhe (bei SPD Schrauben kontrollieren!)
  • Sonnenhut / Kappe
  • Trinkflasche, 0,7 Liter
  • Kettenschmierstoff und Putztuch
  • Ersatzschlauch (passendes Ventil)
  • Gabel- und Dämpferpumpe (wenn erforderlich)
  • Gabelpumpe (falls zur Hand)
  • 1 Satz Bremsbeläge zur Reserve
  • Luftpumpe / Standpumpe
  • Ersatzmaterial und spezielles Werkzeug
  • Kombitool für Zusammenbau des Bike
  • Schaltauge / Ausfallende, (Achtung – ist vom Bikemodell abhängig)
  • Reisepass mit Kopie
  • Ersatz Kettenglied
  • Ersatz Speiche
  • Flickzeug für Fahrradschlauch
  • Kettenschloss für Fahrradkette
  • Camel Bag
  • dicke Fleecejacke

Inklusivleistungen

  • ohne Reiseleitung
  • 7 x Übernachtungen in Hotels und Pensionen
  • 7x Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Kartenmaterial, Routenbeschreibung, GPS-Daten
  • Telefonassistenz (Deutsch)

Wunschleistungen

  • Transfers von/zum Flughafen (zahlbar vor Ort) 50,00 €
  • Flug nach/von Catania: Preis auf Anfrage und nach Verfügbarkeit
  • Aufschlag für Tour mit nur einem Teilnehmer 120,00 €
  • 7 x Halbpension ohne Getränke 210,00 €
  • Miete Tourenrad 24 oder 27 Gänge 90,00 €
  • Miete E-Bike 150,00 €
  • Verlängerungsnächte in Nicolosi und/oder Acitrezza

Nicht enthaltene Leistungen

    Reisetermine und Preise
    Reisebeginn von
    Preis