Charakter
Schwierigkeit Ⅲ–Ⅳ
Höhe 5.050
Hotel-Übernachtungen
Zelt-Übernachtungen
↑bis 900 Hm, ↓bis 750 Hm

Indien - Im Reich der Siebentausender

Trekkingreise durch das Industal, entlang der Ladakh-Gebirgskette bis in die Zanskar-Berge

Reisenummer: INK49
  • 6-tägiges Trekking in den Zanskar-Bergen (4 - 8 Std. täglich)
  • Über blühende Wiesen mit Blick auf die Siebentausender den Sengge-Pass überqueren
  • Durch die engen Schluchten des Oma-Chu Flusses von Zanskar nach Ladakh wandern
  • Vom Kloster Karsha auf die Quelle des gewaltigen Zanskar-Flusses blicken
  • In Leh das Kloster Hemis, den größten Klosterkomplex Ladakhs, besuchen
  • Das Leben der Menschen in den abgelegenen Bergdörfern kennen lernen
  • Mit buddhistischen Mönchen ein traditionelles Klosterfest feiern
Langsam zieht die Karawane weiter. Schritt für Schritt folgen die Wanderer dem Zickzack-Pfad, begleitet von Helfern, Köchen und Lastentieren. Weit und breit keine Zeichen der Zivilisation. Nur schroffe Felsen, grau-braunes Geröll, holprige Pfade – und die gewaltigen Spitzen der Siebentausender, die aussehen wie die Zacken eines mystischen Drachens. Der Norden Indiens ist praktisch menschenleer, die wenigen Siedlungen geprägt vom tibetischen Buddhismus und einer uralten Kultur, sind umgeben von einer wüstenähnlichen Hochgebirgslandschaft. Wir machen uns auf den Weg in das schroffe Zanskar, durchqueren enge Schluchten, folgen den sprudelnden Flussläufen und überschreiten hohe Pässe. Wir folgen ab Leh dem Industal, umrunden die Zanskar-Berge bis Padum und machen uns mit dieser besonderen Region vertraut. Immer wieder treffen wir auf abgelegene Klöster, auf geschmückte Stupas und wehende Gebetsfahnen, die uns die Bedeutung der Religion auf bunte Weise zeigen. Wir lernen das Leben und die Traditionen der Mönche kennen und feiern mit ihnen ein farbenfrohes Klosterfest, bevor wir zu Fuß noch tiefer in die Bergwelt vordringen. Unser Trekking führt uns in fruchtbare Ebenen, entlang eisiger Gletscher in weite Hochtäler und in Serpentinen hinab zu unseren Lagerplätzen. Wir schlagen am Ufer des Zanskar unsere Zelte auf und zählen nachts die Sterne. Und wenn wir morgens mit heißem Tee geweckt werden, noch bevor die ersten Sonnenstrahlen zwischen den Gipfeln hervorscheinen, dann spüren wir deutlich, wie herzlich uns diese raue Region empfangen hat.
Reisetage: 18
Teilnehmeranzahl: 8 – 12 Personen
Reisetermine und Preise
Von/Bis
Preis in €
Reiseleitung
Reisestatus
Von/Bis: 24.07.2019 – 10.08.2019
Preis in €: 3.098,00 €
Reiseleitung: Hauser-Reiseleitung
Verfügbarkeit: Ausgebucht / Abgeschlossen
Von/Bis: 08.08.2019 – 25.08.2019
Preis in €: 3.098,00 €
Reiseleitung: Hans-Joachim Kölsch
Verfügbarkeit: Buchbar