Charakter
Schwierigkeit
Höhe 3.674
Hotel-Übernachtungen
↑bis 1600 Hm, ↓bis 2700 Hm

Großvenediger, 3.657 m, in den Hohen Tauern mit Ski

Skihochtourenwochenende in den Tauern

  • Berühmter Gipfel in den Tauern - fünfthöchster Gipfel von Österreich
  • Anstieg über die Kürsinger Hütte
  • Wenig steile Hänge
  • Idealer Einstieg für Skihochtourengeher mit sehr guter Kondition
  • Schmaler Grat zum Gipfel
Dieses Wochenende in den Tauern hat als Ziel einen der Klassiker in den Ostalpen - den berühmten Großvenediger. Von verschiedenen Seiten ist dieser Gipfel mit Ski machbar. Wir wählen den Zustieg über die gemütliche Kürsinger Hütte von Norden aus. Wir steigen am zweiten Tag über schöne Gletscherhänge auf den fünfthöchsten Gipfel von Österreich. Die letzten Meter am Grat werden zu Fuß mit Steigeisen zurückgelegt - das ganze Wochenende ist jedenfalls ein tolles Erlebnis auf einem der höchsten Berge der Ostalpen! Die Besteigung des Großvenedigers, ob im Sommer oder im Winter, gehört zu den bekanntesten und lohnendsten Hochtouren in den Ostalpen.
Reisetage: 2
Teilnehmeranzahl: 5 – 8 Personen

Tag 1: Treffpunkt und Hüttenzustieg

Das Traumwochenende kann beginnen! Treffpunkt ist der Parkplatz Hopffeldboden bei Neukirchen am Großvenediger um 10:00 Uhr. Durch das lang gezogene Obersulzbachtal geht es bis zur Materialseilbahn der Hütte. Von hier aus können wir unsere Ausrüstung auf die Hütte bringen lassen und nur mit der notwendigsten Ausrüstung auf die Kürsingerhütte (2.558m) aufsteigen. Der Anstieg ist nie steil, jedoch sehr lang und erfordert eine ausgezeichnete Ausdauer und ein wenig mentale Stärke.

Tag 2: Aufstieg zum Großvenediger und Skiabfahrt

Nach dem Frühstück steigen wir mit Ski über den Obersulzbachkees auf, bis wir über zwei steilere Stufen unter die Venedigerscharte kommen. An einigen Spalten vorbei, auf das immer schmaler werdende Gipfeldach. Wenn die Sonne scheint und die Luft klar ist, können wir die umliegenden Gipfel der Tauernregion genießen. Die Abfahrt ist atemberaubend. Zuerst den steileren Gipfelaufbau abfahrend, links hinunter über eine breite Flanke auf den großen Obersulzbach Gletscher. Hier können wir riesige Kurven ziehen oder einfach nur mit kurzen Schwüngen hinab wedeln. Nach einem kurzen Gegenanstieg zur Hütte kehren wir noch auf eine Jause ein und machen uns dann an die lange Abfahrt hinunter ins Tal.

Charakter

Profil: Es handelt sich um eine sehr lange Hochtour im vergletscherten Hochgebirge. Je nach Witterungsverhältnissen können die Schneearten sehr unterschiedlich sein. Wir steigen schon in Richtung der 4000 Metergrenze auf und somit ist durchaus die "dünne" Luft zu spüren. Anforderung: Ein Grundkurs Skitouren und/oder gute Skitechnik im Aufstieg und in der Abfahrt abseits der Pisten ist erforderlich. Das sichere Kurvenfahren abseits der Piste, sowie das Gehen mit Steigeisen und der Umgang mit dem Eispickel sollen keine Schwierigkeiten bereiten. Es ist eine ausgezeichnete körperliche Verfassung erforderlich, um die angegebenen Zeiten im Aufstieg und in der Abfahrt zu bewältigen. Im Besonderen verlangt der äußerst lange Hüttenzustieg mentale und physische Stärke. Unterbringung: Die Hüttenunterbringung ist in der Regel in Mehrbetträumen oder im Bettenlager der Alpenvereinshütte. Verpflegung: Die Verpflegung auf den Alpenvereinshütten ist in der Regel reichhaltig und schmackhaft. Es besteht die Wahl zwischen Halbpension oder Bestellung anhand der Menükarte.

Ausrüstung

  • Vereinsausweis alpiner Vereine (NF,DAV, OEAV, SAC,CAI), soweit vorhanden
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte (Bankautomat)
  • Hauser/Bergspechte-Reiseunterlagen, z.B. auch „Meine Reise“
  • Hüttenschuhe
  • Skitourenschuhe
  • Skisocken + Ersatz
  • Skitourenhose
  • wind- und wasserdichte Überhose (atmungsaktiv)
  • Pullover oder Jacke (Wolle, Fleece, Softshell)
  • wind- und wasserdichte Jacke (ideal: atmungsaktiv)
  • lange Funktionsunterwäsche
  • Halstuch / Schal / Buff als Staub- oder Kälteschutz
  • warme Mütze
  • dünne Sturmhaube
  • Sonnenschutz für den Kopf
  • warme Fingerhandschuhe
  • Überhandschuhe (Wind- und Wasserfest, z.B. Gore-Tex)
  • Gletscherbrille (Gläser mit Schutzfaktor 3 bzw. 4)
  • Skibrille Alpin
  • Trekking- oder Bergrucksack 30 l
  • Regenhülle für Rucksack
  • Skihelm
  • Teleskop- oder feste Skistöcke mit großen Tellern
  • Skitourenski
  • Skitourenfelle
  • Harscheisen
  • modernes 3-Antennen LVS-Gerät
  • Lawinenschaufel
  • Lawinensonde
  • Steigeisen mit Antistollplatte
  • Sitzgurt (bei Veranstaltungen mit Ski Leichtgurt)
  • Schraubkarabiner (3xHMS)
  • Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • Hüttenschlafsack
  • Lippenbalsam
  • Kleiner Kulturbeutel
  • Trekkinghandtuch klein
  • Oropax
  • persönliche Fotoausrüstung mit genügend Akkus und Speicherkarten, eventuell mit Blitz, Stativ
  • Thermosflasche
  • Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, Desinfektion)
  • wichtige persönliche Medikamente (im Handgepäck: Husten, Kopfschmerz, Durchfall etc.)
  • Zwischenverpflegung (Trockenobst, Schokolade, Vollkornriegel, Energieriegel,"Lieblingsteebeutel")

Inklusivleistungen

  • GoAlpine-Berg- und Skiführer
  • Leihausrüstung: LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Sonde, Sitzgurt, Karabiner, Reepschnüre
  • Reservierung der Berghütte(n)

Wunschleistungen

    Nicht enthaltene Leistungen

      Reisetermine und Preise
      Von/Bis
      Preis in €
      Reiseleitung
      Reisestatus
      Von/Bis: 25.04.2020 – 26.04.2020
      Preis in €: 225 €
      Reiseleitung: GoAlpine-Berg- und Skiführer
      Verfügbarkeit: Buchbar
      Von/Bis: 09.05.2020 – 10.05.2020
      Preis in €: 225 €
      Reiseleitung: GoAlpine-Berg- und Skiführer
      Verfügbarkeit: Buchbar