Charakter
Schwierigkeit
Höhe 3.674
Hotel-Übernachtungen
↑bis 1100 Hm, ↓bis 1700 Hm

Großvenediger, 3.657 m, in den Hohen Tauern

Hochtourenwochenende

  • Zweithöchster Tauernberg „Weltalte Majestät"
  • Technisch einfacher Anstieg über die Kürsingerhütte
  • Markanter Gipfel der Ostalpen mit Traumaussicht
  • Ein Erlebnis, das den Alltag vergessen läßt
Die "weltalte Majestät" - so wird der stark vergletscherte Hauptgipfel der Venedigergruppe auch genannt. Er ist zugleich der höchste Gipfel des Bundeslandes Salzburg in Österreich. Unser Anstieg ist meist nicht sehr steil, lediglich die letzen Meter zum Gipfelkreuz sind etwas luftiger über einen Grat zu bewältigen. Wir werden den Moment geniessen, wenn wir den Gipfel gemeinsam in der Seilschaft erreicht haben werden.
Reisetage: 2
Teilnehmeranzahl: 5 – 6 Personen

Tag 1: Anreise und Hüttenaufstieg

Das Traumwochenende kann beginnen! Treffpunkt ist der Parkplatz Hopffeldboden bei Neukirchen am Großvenediger um 14:00 Uhr. Von hier aus fahren wir spätestens um 14.30 Uhr zunächst mit dem Taxi (gebührenpflichtig) durch das lang gezogene Obersulzbachtal. Am Talschluss angekommen, können wir unsere Rucksäcke mit der Materialseilbahn zur Hütte befördern lassen (gebührenpflichtig). Zu Fuß steigen wir auf zur Kürsinger Hütte (2.558 m) und erblicken schon bald gespannt den Gipfel des Großvenedigers.

Tag 2: Gipfelbesteigung Großvenediger

Nach dem Frühstück folgen wir zuerst auf dem markierten Steig auf den Obersulzbachkees wo wir unsere Steigeisen anlegen und über zwei ansteigende Gletscherflanken bis unter die Venedigerscharte augsteigen. Von hier aus geht es Schritt für Schritt weiter, vorbei an große Gletscherspalten, immer höher gen Himmel zum Gipfelaufbau. Die letzten paar Meter zum Gipfel ziehen sich über einen schmalen Firngrat zum zweithöchsten Tauern - Dach. Die Aussicht ist atemberaubend schön. Nachdem wir eine kleine Gipfelrast eingelegt haben und die umliegenden Berge bestaunt haben, steigen wir auf demselben Weg zurück ins Tal. Je nach Verhältnissen und Organisation vor Ort geht es noch einmal vorbei an der Hütte oder direkt ins Tal zur Materialseilbahn. Von hier aus lassen wir uns wieder mit dem Taxi zum Parkplatz Hopffeldboden bringen.

Charakter

Profil: Unsere Programmreihe von fünf schönen und namhaften Hochtouren in den Ostalpen richtet sich an Bergsteiger, die gerne einmal am Seil eines GoAlpine Bergführers in luftige Höhen steigen möchten. Nach einem gemütlichen Hüttenaufstieg steht jeweils Sonntags der Gipfel auf dem Plan. Anforderung: Es ist eine gute körperliche Verfassung erforderlich, um die angegebenen Gehzeiten zu bewältigen. Eine gute Kondition und geübte Trittsicherheit auch in weglosem Gelände mit Geröll und Blockwerk erleichtern das Steigen und bewältigen der nicht allzu schwierigen technischen Anforderungen. Der Umgang mit Eispickel und Steigeisen ist bekannt. Unterbringung: Wir nächtigen in Hütten der alpinen Vereine (DAV, OeAV, CAI) und sind untergebracht in Mehrbettzimmern. Verpflegung: In der Regel ist die angebotene Halbpensionsverpflegung schmackhaft und ausreichend.

Ausrüstung

  • Vereinsausweis alpiner Vereine (NF,DAV, OEAV, SAC,CAI), soweit vorhanden
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte (Bankautomat)
  • Hauser/Bergspechte-Reiseunterlagen, z.B. auch „Meine Reise“
  • Hüttenschuhe
  • Hochgebirgsschuh Kategorie C, bedingt steigeisenfest
  • warme Bergwandersocken oder Strümpfe mit hohem Wollanteil (600 g pro qm)
  • Gamaschen
  • Hochtourenhose
  • wind- und wasserdichte Überhose (atmungsaktiv)
  • Pullover oder Jacke (Wolle, Fleece, Softshell)
  • wind- und wasserdichte Jacke (ideal: atmungsaktiv)
  • kurze Funktionsunterwäsche
  • lange Funktionsunterwäsche
  • Halstuch / Schal / Buff als Staub- oder Kälteschutz
  • warme Mütze
  • dünne Sturmhaube
  • Sonnenschutz für den Kopf
  • warme Fingerhandschuhe + Ersatz
  • Überhandschuhe (Wind- und Wasserfest, z.B. Gore-Tex)
  • Gletscherbrille (Gläser mit Schutzfaktor 3 bzw. 4)
  • Trekking- oder Bergrucksack 30 l
  • Regenhülle für Rucksack
  • Teleskop-Wanderstöcke
  • Steigeisen mit Antistollplatte
  • Sitzgurt (bei Veranstaltungen mit Ski Leichtgurt)
  • Schraubkarabiner (3xHMS)
  • Bandschlinge 120 cm (vernäht)
  • Eispickel
  • Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • Hüttenschlafsack
  • Lippenbalsam
  • Kleiner Kulturbeutel
  • Trekkinghandtuch klein
  • Oropax
  • persönliche Fotoausrüstung mit genügend Akkus und Speicherkarten, eventuell mit Blitz, Stativ
  • Thermosflasche
  • Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, Desinfektion)
  • wichtige persönliche Medikamente (im Handgepäck: Husten, Kopfschmerz, Durchfall etc.)
  • leichter Biwaksack
  • Zwischenverpflegung (Trockenobst, Schokolade, Vollkornriegel, Energieriegel,"Lieblingsteebeutel")

Inklusivleistungen

  • GoAlpine-Berg- und Skiführer
  • Leihausrüstung: Helm, Anseilkombination, Steigeisen, Pickel
  • Reservierung der Berghütte(n)

Wunschleistungen

  • Reiseversicherung

Nicht enthaltene Leistungen

    Reisetermine und Preise
    Von/Bis
    Preis in €
    Reiseleitung
    Reisestatus
    Von/Bis: 03.07.2020 – 04.07.2020
    Preis in €: 225 €
    Reiseleitung: GoAlpine-Berg- und Skiführer
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 12.07.2020 – 13.07.2020
    Preis in €: 225 €
    Reiseleitung: GoAlpine-Berg- und Skiführer
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 18.07.2020 – 19.07.2020
    Preis in €: 225 €
    Reiseleitung: GoAlpine-Berg- und Skiführer
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 22.08.2020 – 23.08.2020
    Preis in €: 225 €
    Reiseleitung: GoAlpine-Berg- und Skiführer
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 05.09.2020 – 06.09.2020
    Preis in €: 225 €
    Reiseleitung: GoAlpine-Berg- und Skiführer
    Verfügbarkeit: Buchbar