Charakter
Schwierigkeit
Höhe 2.541
Hotel-Übernachtungen
↑bis 900 Hm, ↓bis 1600 Hm

Großer Solstein, 2.541 m, im Karwendelgebirge

Wanderwochenende

  • Bergwanderung hoch über dem Inntal
  • Gemütliches Solsteinhaus mit ausgezeichneter Tiroler Kost
  • Markanter Gipfel im Westen des Karwendelgebirges
  • Wunderbare Fernblicke auf die Zentralalpen
In der Nordkette des Karwendelgebirge ist der Große Solstein unser Ziel für dieses Wochenende. Er ist der Eckpfeiler der langen Gebirgskette in Tirol und weithin markant sichtbar. Der Aufstieg ist nicht schwierig und ermöglicht einen ständigen Blick auf die Gletscherberge der Stubaier und Zillertaler Alpen. Die Hütte ist bekannt für ihre ausgezeichnete Tiroler Verköstigung und so vergeht der Abend viel zu schnell. Der Abstieg wird verkürzt mit einer Einkehr im Solsteinhaus und nachdem wir unsere nicht benötigten Dinge wieder in den Rucksack verstaut haben, geht es hinunter ins Tal.
Reisetage: 2
Teilnehmeranzahl: 6 – 10 Personen

Tag 1: Anreise und Hüttenaufstieg

Das Traumwochenende kann beginnen! Treffpunkt mit Ihrem GoAlpine Bergwanderführer ist die Bahnstation (Krankenhaus Hochzirl) Hochzirl in Tirol um 13:00 Uhr. Von hier aus starten wir über einen gut ausgebauten Wanderweg unseren Aufstieg. Während einer kleinen Brotzeitrast können wir die umliegenden Berge der Umgebung genießen. Der Blick reicht über das Inntal bis zu den ersten Gipfelketten des Alpenhauptkammes. Nun wandern wir weiter über einen schönen Bergweg, eine kleine Schlucht durchquerend, hinauf zum Solsteinhaus. Die Hütte liegt verträumt zwischen dichten Latschen und schroffen Felsen eingebettet am linken Rand eines Bergsattels.

Tag 2: Gipfeltag Großer Solstein

Nach dem Frühstück starten Sie hinauf zum Großen Solstein (2.541 m). Hierzu können wir unseren Schlafsack und die Toilettenartikel auf der Hütte deponieren. Der Weg führt uns zuerst auf einem guten Wanderweg in vielen Kehren und später auf schmalen Wegspuren über schroffe Felsen in Richtung Gipfel. Vom Gipfel aus haben Sie einen überwältigenden Blick auf die umliegenden Karwendelberge. Im Süden, gar nicht weit hinter dem Inntal, leuchten die Gletscherflächen der Stubaier, Ötztaler und der Zillertaler Alpen. Der Gipfelweg ist mit keinen Schwierigkeiten versehen. Unser Abstieg führt uns wieder am Solsteinhaus vorbei und weiter hinunter bis nach Hoch-Zirl. Mit Zug oder Auto treten wir nun die Heimreise an.

Charakter

Profil: Unsere Programmreihe von drei schönen und bekannten Bergwanderungen in den Ostalpen richtet sich an Wanderer, die gerne einmal auf einen schönen Gipfel im felsigen Bereich steigen möchten. Nach einem gemütlichen Hüttenaufstieg steht jeweils Sonntags der Gipfel auf dem Plan. Anforderung: Es ist eine gute körperliche Verfassung erforderlich, um die angegebenen Gehzeiten zu bewältigen. Eine gute Kondition und geübte Trittsicherheit auch in weglosem Gelände mit Geröll und Blockwerk erleichtern das Steigen und bewältigen der nicht allzu schwierigen technischen Anforderungen. Unterbringung: Wir nächtigen in Hütten der alpinen Vereine (DAV, OeAV, CAI) und sind untergebracht in Mehrbettzimmern. Verpflegung: In der Regel ist die angebotene Halbpensionsverpflegung schmackhaft und ausreichend.

Ausrüstung

  • Vereinsausweis alpiner Vereine (NF,DAV, OEAV, SAC,CAI), soweit vorhanden
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte (Bankautomat)
  • Hüttenschuhe
  • Trekkingschuhe Kategorie B/C
  • warme Bergwandersocken oder Strümpfe mit hohem Wollanteil (600 g pro qm)
  • Trekking- / Bergwanderhose
  • wind- und wasserdichte Überhose (atmungsaktiv)
  • Kurzarmhemden oder -blusen
  • Langarmhemden oder -blusen
  • Pullover oder Jacke (Wolle, Fleece, Softshell)
  • wind- und wasserdichte Jacke (ideal: atmungsaktiv)
  • Weste windabweisend
  • Halstuch / Schal / Buff als Staub- oder Kälteschutz
  • dünne Mütze
  • Sonnenschutz für den Kopf
  • warme Fingerhandschuhe + Ersatz
  • Sonnenbrille
  • Trekking- oder Bergrucksack 30 l
  • Regenhülle für Rucksack
  • Teleskop-Wanderstöcke
  • Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • Hüttenschlafsack
  • Sonnencreme
  • Lippenbalsam
  • Kleiner Kulturbeutel
  • Trekkinghandtuch klein
  • Oropax
  • persönliche Fotoausrüstung mit genügend Akkus und Speicherkarten, eventuell mit Blitz, Stativ
  • Trinkflasche oder Trinksystem mindestens 1 Liter
  • Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, Desinfektion)
  • leichter Biwaksack
  • Zwischenverpflegung (Trockenobst, Schokolade, Vollkornriegel, Energieriegel,"Lieblingsteebeutel")
  • Handy mit Ladekabel
  • Wärmeschicht (leichte Daunenjacke oder Primaloft)
  • Personalausweis mit Kopie

Inklusivleistungen

  • GoAlpine-Bergwanderführer
  • Reservierung der Berghütte(n)

Wunschleistungen

    Nicht enthaltene Leistungen

      Reisetermine und Preise
      Von/Bis
      Preis in €
      Reiseleitung
      Reisestatus
      Von/Bis: 09.06.2020 – 10.06.2020
      Preis in €: 95 €
      Reiseleitung: GoAlpine-Bergwanderführer
      Verfügbarkeit: Buchbar
      Von/Bis: 20.06.2020 – 21.06.2020
      Preis in €: 95 €
      Reiseleitung: GoAlpine-Bergwanderführer
      Verfügbarkeit: Buchbar
      Von/Bis: 05.09.2020 – 06.09.2020
      Preis in €: 95 €
      Reiseleitung: GoAlpine-Bergwanderführer
      Verfügbarkeit: Buchbar
      Von/Bis: 19.09.2020 – 20.09.2020
      Preis in €: 95 €
      Reiseleitung: GoAlpine-Bergwanderführer
      Verfügbarkeit: Buchbar