Charakter
Schwierigkeit
Höhe 4.563
Hotel-Übernachtungen
↑bis 1500 Hm, ↓bis 2200 Hm

Genuss-Klassiker - "Spaghettirunde" und elf 4.000er

Viertausender sammeln und das Ambiete italienischer Hütten erleben

  • Technisch einfache Hochtourenwoche der Extraklasse
  • Italienische Stützpunkte und Europas höchste Hütte, die Capanna Margherita, 4.554m
  • Option für elf 4.000er
  • Erlebnis Wallis und Westalpenflair
  • Ersparnis durch nur 1x Unterkunft in SFr-Gebiet und 4x Übernachtung in Italien
Erleben wir mit unserem GoAlpine Bergführer die Faszination der 4.000er. Wir verwirklichen mit diesem Genuss-Klassiker in den zentralen Westalpen die Gipfel-Träume und steigen in die Höhe der Gipfelspitzen. Hier oben in der klaren Luft, meist direkt auf der Grenze zwischen der Schweiz und Italien, haben wir faszinierende Ausblicke auf ein Meer von Glet­schern, Gipfeln und Tälern. Gehen wir sie an, die schönsten 4.000er und erleben wir unvergessliche Augenblicke auf den höchsten Gipfeln der Schweizer Alpen. Es besteht die Option, an einem weiterem Tag den höchsten Berg der Schweiz, die Dufourspitze zu besteigen. Nach der Besteigung dieses markanten Gipfels ist eine weitere Nächtigung in der Monte-Rosa-Hütte erforderlich.
Reisetage: 6
Teilnehmeranzahl: 3 – 3 Personen

Tag 1: Treffpunkt im Hotel in Herbriggen

Individuelle Anreise nach Herbriggen (1.263 m). Begrüßung durch Ihren GoAlpine Bergführer im Hotel Bergfreund um 17:00 Uhr. Bei einem gemeinsamen Abendessen besprechen wir das geplante Wochenprogramm.

Tag 2: Besteigung Breithorn

Mit der Seilbahn fahren wir zum kleinen Matterhorn (3.860 m) hinauf, um von dort den ersten 4.000er zu besteigen. Der "leichteste" Viertausender der Alpen, das Breithorn (4.164m) ist unser heutiges Gipfelziel. Nachdem wir unsere ersten 4.000er erfolgreich bestiegen haben, steigen wir zum Rifugio Guide d´Ayas (3.400 m) ab, wo wir übernachten werden.

Tag 3: Besteigung Castor und Pollux

Sehr früh brechen wir heute zum Castor (4.226 m) auf, den wir über die Westflanke besteigen werden. Zuerst auf flachem Gletscher zum Fuße des Castors und weiter über eine ansteigende Flanke zum Sattel. Diesen erreichen wir über einen kurzen steilen Eisaufschwung. Jetzt erreichen wir über einen schmalen, steil emporragenden Firngrat den nächsten 4000er-Gipfel und werden bei guter Sicht mit einem fabelhaften Ausblick belohnt. Wieder über einen schmalen Grat geht es hinunter auf den Gletscher und weiter zur Quintino Sella Hütte (3.585 m) (je nach Konstitution/Kondition und (Wetter)Verhältnissen kann zusätzlich der Pollux, 4.091 m, bestiegen werden).

Tag 4: Besteigung Il Naso, Vincent Pyramide, Balmenhorn

Heute stehen wir gleich auf drei 4.000er Gipfeln: dem Il Naso (4.205m), der Vincent Pyramide (4.215m) und dem Balmenhorn (4.167m). Nach dieser Gipfelparade sind wir bestens vorbereitet und gut akklimatisiert, um die noch bevorstehenden 4.000er zu besteigen. Wir steigen zum Rifugio Città di Mantova (3.498m) ab, auf dem wir heute übernachten werden.

Tag 5: Corno Nero, Ludwigshöhe, Parrotspitze, Signalkuppe

Sehr früh beginnen wir unseren heutigen Tag. Bei guten Verhältnissen haben wir die Möglichkeit, gleich vier Gipfel zu besteigen. Zu Beginn erklimmen wir einen leichten 4.000er, den Corno Nero (4.215m). Dann folgen Ludwigshöhe (4.341 m), die Parrotspitze (4.436 m), um den Grenzgletscher zu erreichen. Dieser führt uns auf unseren letzten 4.000er für heute, die Signalkuppe (4.456 m). Wenn die Verhältnisse und Kondition und Konstitution passen, schlafen wir auf der höchst gelegenen Hütte der Alpen, der Capanna Regina Margherita auf 4.456 m. Falls dies nicht möglich sein wird, steigen wir auf die Capanna Gnifetti ab und nächtigen hier.

Tag 6: Zumsteinspitze - langer Abstieg

Unser letzter Gipfel dieser grandiosen Woche wird die Zumsteinspitze (4.563 m) sein. Diese erreichen wir direkt über den gigantischen Gletscher, der unmittelbar vor der Hütte in Richtung Süden zieht. Nach einer Rast, steigen wir über den riesigen Grenzgletscher hinunter zur neuen Monte Rosa Hütte (2.795 m), auf der wir gemütlich einkehren und auf unsere Woche mit einem Glaserl Wein anstossen. Danach noch der Abstieg über den Grenzgletscher zurück nach Zermatt. Auf Wunsch können wir mit der Gornergratbahn hinunter ins Tal fahren. Im Hotel in Herbriggen verabschieden wir uns und treten die Heimfahrt an.

Charakter

Profil: Eine Hochtourenwoche der Extraklasse und "der" Gipfel-Klassiker schlechthin. Faszinierend abwechslungsreich und spannend, herausfordernd und genussreich zugleich. Lassen Sie sich ein auf ein Abenteuer am Seil Ihres GoAlpine Bergführers! Anforderung: Konditionell anspruchsvolle, jedoch technisch leichte 4.000er-Gipfel-Woche; meist Firnhänge bis 45 Grad, einige exponierte Kletterstellen im II. Grad. Es ist eine sehr gute Kondition für die angegebenen Gehzeiten erforderlich. Unterbringung: Sie sind die erste Nacht untergebracht in einem Bergsteiger-Hotel im Mattertal und die weiteren Nächte auf hochgelegenen Schutzhütten der alpinen Vereine auf der italienischen Seite der Walliser Viertausender. Verpflegung: Die Übernachtungs,- und Verpflegungskosten sind nicht im Preis enthalten. Auf den Hütten empfiehlt es sich, die jeweils angebotene Halbpension in Anspruch zu nehmen. Bitte beachten: Der Preis für die Halbpension auf Europas höchstgelegener Schutzhütte beträgt etwa €100 pro Person

Ausrüstung

  • Personalausweis mit Kopie
  • Vereinsausweis alpiner Vereine (NF,DAV, OEAV, SAC,CAI), soweit vorhanden
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte (Bankautomat)
  • Hüttenschuhe
  • warme Bergwandersocken oder Strümpfe mit hohem Wollanteil (600 g pro qm)
  • Hochtourenhose
  • wind- und wasserdichte Überhose (atmungsaktiv)
  • Pullover oder Jacke (Wolle, Fleece, Softshell)
  • wind- und wasserdichte Jacke (ideal: atmungsaktiv)
  • kurze Funktionsunterwäsche
  • lange Funktionsunterwäsche
  • Halstuch / Schal / Buff als Staub- oder Kälteschutz
  • warme Mütze
  • dünne Sturmhaube
  • Sonnenschutz für den Kopf
  • warme Fingerhandschuhe + Ersatz
  • Überhandschuhe (Wind- und Wasserfest, z.B. Gore-Tex)
  • Gletscherbrille (Gläser mit Schutzfaktor 3 bzw. 4)
  • Trekking- oder Bergrucksack 30 l
  • Regenhülle für Rucksack
  • Steinschlaghelm
  • Teleskop-Wanderstöcke
  • Steigeisen mit Antistollplatte
  • Sitzgurt (bei Veranstaltungen mit Ski Leichtgurt)
  • Schraubkarabiner (3xHMS)
  • Eisschraube(n)
  • Reepschnur 6mm / 3 m lang
  • Bandschlinge 120 cm (vernäht)
  • Eispickel
  • Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • Lippenbalsam
  • Kleiner Kulturbeutel
  • Trekkinghandtuch klein
  • Oropax
  • persönliche Fotoausrüstung mit genügend Akkus und Speicherkarten, eventuell mit Blitz, Stativ
  • Trinkflasche oder Trinksystem mindestens 1 Liter
  • Thermosflasche
  • Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, Desinfektion)
  • wichtige persönliche Medikamente (im Handgepäck: Husten, Kopfschmerz, Durchfall etc.)
  • leichter Biwaksack
  • Zwischenverpflegung (Trockenobst, Schokolade, Vollkornriegel, Energieriegel,"Lieblingsteebeutel")
  • Kurzprusik 6 mm / 1 m lang
  • Steigeisen mit Antistollplatte (12-Zacker)
  • Kreditkarte
  • Hochgebirgsschuh Kategorie C, bedingt steigeisenfest
  • Hüttenschlafsack

Inklusivleistungen

  • GoAlpine-Berg- und Skiführer
  • Reservierung der Berghütten
  • Hauser Reisekrankenschutz inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten und Krankenrücktransport sowie 24 Std. Notrufservice

Wunschleistungen

  • Verlängerung Dufourspitze auf Anfrage 495,00 €

Nicht enthaltene Leistungen

    Reisetermine und Preise
    Von/Bis
    Preis in €
    Reiseleitung
    Reisestatus
    Von/Bis: 28.06.2020 – 03.07.2020
    Preis in €: 1.190 €
    Reiseleitung: Roland Janko
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 12.07.2020 – 17.07.2020
    Preis in €: 1.190 €
    Reiseleitung: Oliver Stocker
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 26.07.2020 – 31.07.2020
    Preis in €: 1.190 €
    Reiseleitung: Andreas Klein
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 16.08.2020 – 21.08.2020
    Preis in €: 1.190 €
    Reiseleitung: GoAlpine-Berg- und Skiführer
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 30.08.2020 – 04.09.2020
    Preis in €: 1.190 €
    Reiseleitung: Roland Janko
    Verfügbarkeit: Buchbar