Charakter
Schwierigkeit
Hotel-Übernachtungen 14×

Familienreise Costa Rica - Abenteuer im Regenwald

Tropische Landschaft, Strände und bunte Tierwelt

  • Wanderungen: 3 x leicht (1 - 3 Std.)
  • Tortuguero-Nationalpark - mit dem Boot durch die Kanäle gleiten
  • Monteverde Nebelwald - Sky Walk über den Regenwald
  • Manuel Antonio-Nationalpark - Badespaß an weißen Pazifikstränden
  • Rafting (fakultativ): 1 x leicht
  • Reitausflug (fakultativ): 1 x leicht
  • Internationale Gruppe mit Englisch sprechender Reiseleitung
Für Kinder ab 8 Jahre empfohlen. Berühmt für seine Strände, Dschungel und Wildtiere wie Brüllaffen, Tapire und Tukane, ist Costa Rica ein extrem vielseitiges Reiseziel für einen Abenteuerurlaub mit der ganzen Familie. An der Karibikküste gleiten wir mit dem Boot durch die Kanäle und die atemberaubende Tierwelt von Tortuguero. Mit etwas Glück beobachten wir Grüne Meeresschildkröten an den Stränden. Viel Spaß verspricht eine spannende Rafting-Tour auf dem kristallklaren Sarapiqui-Fluss. Wie wird eigentlich Schokolade gamacht? Wir erfahren alles über die Verabeitung der Kakaobohne zur fertigen Schokolade. Und dürfen probieren...! Am Fuß des Vulkans Arenal baden wir in heißen Quellen und bestaunen noch junge Lava. Eine Vielzahl von Affen, Vögeln und der schöne Tukan sind hier beheimatet. Den Arenal-See, den größten See Costa Ricas erkunden wir per Boot. Über Hängebrücken wandern wir durch die Baumwipfel des Nebelwaldes von Monteverde - ein fast schon mystisches Erlebnis. Im Froschgarten lernen wir über 25 verschiedenen Froscharten kennen, wie die bunt leuchtenden Pfeilgiftfrösche. Im Nationalpark Manuel Antonio an der Pazifikküste haben wir Zeit am weißen Sandstrand zu entspannen. Eine Wanderung zu den Wasserfällen von Nauyaca sowie eine Regenwaldtour zur Beobachtung exotischer, bunter Vögel runden dieses außergewöhnliche Familienprogramm ab.
Reisetage: 15
Teilnehmeranzahl: 6 – 16 Personen

Tag 1: Ankunft San José

Individuelle Anreise nach San José. Auf Wunsch buchen wir gerne einen Flug nach San José für Sie. Alle Teilnehmer treffen sich im Gruppenhotel mit Ihrem Reiseleiter. Ein Flughafentransfer wird nur bei gemeinsamer Ankunft der Gruppe angeboten.

Tag 2: Tortuguero-Nationalpark

Heute Morgen verlassen wir die Stadt in östliche Richtung und fahren zum bekannten Tortuguero-Nationalpark. Die spannende Fahrt erst mit dem Bus und dann per Boot durch die Kanäle des Urwalds bringt uns direkt ins Herzstück des Parks. Tortuguero liegt an der Karibikküste und ist nur per Boot oder Flugzeug erreichbar. Seine Strände sind wichtige Nistplätze für verschiedene Arten der vom Aussterben bedrohten Meeresschildkröten. Der Nationalpark ist Heimat unglaublich vieler Tierarten in unterschiedlichen Lebensräumen, wie dem Regenwald, den Sümpfen, Strände und Lagunen. Das tropische, feuchte Klima ist ideal für die Tierwelt. Bevor wir für die nächsten zwei Nächte in unsere Lodge einchecken, besuchen wir noch das Dorf Tortuguero.

Tag 3: Tortuguero-Nationalpark - Tierbeobachtung per Boot und Kanu

Nach dem Frühstück brechen wir auf, um per Kanu die kleineren Nebenflüsse und Kanäle des Nationalparks zu erkunden - eine hervorragende Möglichkeit Tiere zu beobachten, ohne sie zu stören. Mit großer Wahrscheinlichkeit sehen wir Affen, Kaimane, Leguane und mit etwas Glück auch ein Faultier. Die Vogelwelt ist fantastisch, mehr als 300 Arten leben hier. Sie zeichnen sich durch ihre Farbvielfalt aus. Nach dem Mittagessen fahren wir mit einem Motorboot entlang des Palmenkanals, der nur 200 bis 300 m von der Karibikküste entfernt liegt. Mit etwas Glück können wir einige der bedrohten Schildkrötenarten an den Stränden entdecken. Lederschildkröten legen dort ihre Eier zwischen März und Mai ab und Grüne Schildkröten zwischen Juli und Oktober. Die Eier müssen zwei Monate vergraben im Sand liegen und von der Sonne ausgebrütet werden, bevor die Jungen schlüpfen. Wenn Sie zu Weihnachten reisen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie hier oder im Manuel-Antonio-Nationalpark Schildkröten beim Schlüpfen beobachten können. Wir kehren zum Abendessen zurück zur Lodge.

Tag 4: Fahrt nach Sarapiqui und Schokoladentour

Wir steigen wieder ins Boot und verlassen Tortuguero. Entlang des Rio La Suerte geht es nach La Pavona (1,5 Stunden). Hier wartet bereits unser Fahrzeug, das uns durch Bananen- und Ananasplantagen nach Puerto Viejo de Sarapiqui bringt. Nach der Ankunft haben wir die Möglichkeit das Trimbina-Naturschutzgebiet zu besuchen, um einiges über eines unserer beliebtesten Nahrungsmittel, Schokolade, zu erfahren. Die geführte Tour (optional, ca. 30 USD p.P., Kinder 22 USD) bringt uns zur Kakao-Plantage. Wir werden sehen, wie Kakao nach der Ernte der Pflanze, der Fermentation, Trocknung und Verarbeitung zu Schokolade wird und auch einiges über die Geschichte der Schokolade erfahren. Anschließend können wir verschiedene Sorten probieren - lecker! Übernachtung im Hotel in Sarapiqui.

Tag 5: Wildwasser-Rafting und Transfer nach La Fortuna

Heute Vormittag besteht die Option einer Rafting-Tour auf dem Sarapiqui Fluss, die unseren Adrenalinspiegel steigen lässt (ca 56 USD p.P.). Uns erwartet ein feuchtes Vergnügen durch Stromschnellen des Schwierigkeitsgrades 2 bis 3 - kein Problem und absolut geeignet für Kinder. Erfahrene Guides weisen uns ein. Wir erhalten die Sicherheitsausrüstung mit Helm und Schwimmweste und absolvieren zuerst ein Trockentraining. Spritzige Stromschnellen wechseln sich mit ruhigen Abschnitten ab. Während wir den Fluss entlanggleiten, können wir uns entspannen und die spektakuläre Landschaft genießen. Nachdem wir uns getrocknet und zu Mittag gegessen haben, fahren wir weiter nach La Fortuna, dem Dorf am Fuß des beeindruckenden Vulkans Arenal. Er ist der bekannteste Vulkan Costa Ricas, ein symmetrischer, großer Berg von fast 2000 m Höhe mit Schichten aus Asche, Gestein und Lava. Von 1968 bis 2010 war der Vulkan aktiv, spuckte Lava und stieß Rauchwolken aus. Die Landschaft des Vulkans ist Heimat einer reichen Tierwelt. Mit etwas Glück können wir drei verschiedene Arten von Affen, Pekaris, den wunderschönen Tukan und zahlreiche andere Vögel beobachten. Optional besteht die Möglichkeit, Thermalquellen zu besuchen (ca. 37 USD p.P.). Übernachtung im Hotel in La Fortuna.

Tag 6: Nebelwald Monteverde, Bootstour, Baumkronenweg

Heute brechen wir früh auf zum Lake Arenal. Wir unternehmen eine ca. 40-minütige Bootstour auf dem See, während der wir die bezaubernde Aussicht auf sanfte Hügel und das Farmland mit dem Vulkan im Hintergrund genießen können. Nach der Ankunft im Dorf, auf der anderen Seite des Sees, haben wir Zeit für eine Kaffeepause, bevor wir mit Allradfahrzeugen über meist schlammige Wege in den Nebelwald von Monteverde fahren (ca. 1,5 Stunden). Das Dorf am Wald, wo wir heute übernachten werden, ist Santa Elena. Monteverde wurde 1951 von einer Gruppe nordamerikanischer Quäker gegründet. Es ist eine idyllische Siedlung in abgeschiedener Lage auf einem Hochplateau. Ursprünglich wurde ein Teil des Landes zur Milchviehhaltung genutzt, aber die umweltbewusste Haltung hat sich durchgesetzt. In der Folge wurde eine Naturschutzzone zur Erhaltung eines der reichhaltigsten Ökosysteme des Landes geschaffen. Das Naturschutzgebiet ist die Heimat von über 100 Arten von Säugetieren und mehr als 400 Arten von Vögeln - darunter der Quetzal und 30 lokale Kolibriarten. Es gibt auch 120 Arten von Amphibien und Reptilien. Die Temperaturen reichen von 13 bis 24°C und da wir uns im Nebelwald befinden, müssen wir uns während unseres Aufenthaltes auf Nebel und/oder Regen einstellen. Dies ist ein ausgezeichneter Ort, um Vögel zu beobachten und es gibt kilometerlange Waldwege zu erkunden. Am Nachmittag erwartet uns ein weiterer Höhepunkt, der "Sky Walk", ein Baumkronenweg, der über ein Netzwerk von Hängebrücken führt. Aus der Vogelperspektive haben wir einen besonderen Blick auf den Nebelwald und können die Geräuschkulisse ganz anders wahrnehmen. Anschließend können wir den Froschgarten von Monteverde besuchen (optional 12 USD p.P., Kinder 10 USD), wo wir über 25 verschieden Arten von Fröschen mit verrückten Farben und Namen sehen können. Rückkehr zu unserer Lodge in Santa Elena.

Tag 7: Nebelwald Monteverde

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Sie können einfach entspannen, kleine Wanderungen durch den Wald machen oder an einer der vielen optionalen Aktivitäten teilnehmen.

Tag 8: Nationalpark Manuel Antonio

Wir verlassen den Nebelwald und fahren nach Süden an die Pazifikküste. Am Tarcoles-Fluss legen wir eine Pause ein und beobachten die riesigen Krokodile, die sich unter der Brücke sonnen - ein unglaublicher Anblick. In Quepos, der Stadt gleich neben dem Nationalpark Manuel Antonio, beziehen wir erst einmal unsere Zimmer im Hotel. Den Rest des Tages können wir am nahe gelegenen, schönen Strand, am Swimmingpool des Hotels oder bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade genießen.

Tag 9: Nationalpark Manuel Antonio

Heute Morgen besuchen wir den Nationalpark Manuel Antonio. Auf leichten Wanderwegen treffen wir auf einige Wildtiere, wie z. B. Faultiere, vier verschiedene Affenarten und viele Leguane. Mit etwas Glück können wir auch Babyschildkröten beim Schlüpfen beobachten - ein außergewöhnliches Erlebnis. Hier gibt es auch wunderschöne, ideal zum Schnorcheln geeignete Strände. Der Nachmittag steht wieder zur freien Verfügung, um die Vielzahl optionaler Aktivitäten nutzen zu können. Angeboten werden z. Bsp.: Reiten (ca. 69 USD), Mountainbiken (ca. 35 - 65 USD), Mangroventour Damas Island (ca. 69 USD) oder Canyoning (ca. 85 USD). Die Aktivitäten können über das Hotel oder in der Stadt selbst gebucht und vor Ort bezahlt werden. Teilweise ist eine frühe Anmeldung notwendig. In Quepos gibt es viele Restaurants mit dem unterschiedlichsten Angebot an Speisen, zudem bieten sich von dort wunderbare Ausblicken auf den Strand und das Meer.

Tag 10: Entlang der Küste nach Dominical

Am Vormittag haben wir noch Zeit, um dieses Paradies zu genießen. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter, entlang der Pazifikküste, zu den schönen Stränden von Dominical. Unsere nächste Unterkunft ist die Hacienda Baru Eco Reserve. Wenn wir genau hinschauen, können wir hier in der Umgebung die fleißigen Blattschneideameisen bei der Arbeit beobachten oder auch ein Faultier sehen - vielleicht haben wir eines aber schon die Tage zuvor gesehen. Anschließend unternehmen wir eine beeindruckende Seilbahntour namens "Flight of the Tucan", von Baum zu Baum. Unsere professionellen Guides versorgen uns mit der notwendigen Ausrüstung und geben uns eine ausführliche Sicherheitseinweisung. Auf jeder Plattform steht ein Guide, der prüft, ob wir uns auch richtig gesichert haben und uns zeigt, wie wir den nächsten Seilbahnabschnitt am besten bewältigen. Durch den Regenwald zu fliegen, ist ein atemberaubendes Erlebnis, das viel Spaß macht bei steigendem Adrenalin. Es lässt uns den Wald aus einem völlig anderen Blickwinkel betrachten. Transfer zurück zum Hotel.

Tag 11: Wandern oder Reiten zu den Nauyaca Wasserfällen

Wir verlassen die Küste und erreichen nach einem kurzen Transfer den Startpunkt unserer gemütlichen Wanderung zu den Nauyaca Wasserfällen. Wer möchte kann auch Reiten (optional 70 USD p.P.) Die gesattelten kleinen Pferde oder Ponys stehen bereit. An den Wasserfällen angekommen, können wir uns bei einem kühlen Bad in den natürlichen Pools erfrischen, während sich die Pferde im Schatten ausruhen. Wir machen eine Picknick-Pause und fahren zurück nach Dominical. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Tag 12: Dominical - Transfer zu den Talamanca-Bergen

Wir haben einen freien Vormittag in Dominical. Das Strandleben ist ein Genuss und ein Paradies für Surfer. Wer möchte, kann sich austesten und optional eine Surfstunde nehmen. Weitere Angebote sind Kajakfahren oder eine Bootstour, um zu schnorcheln. Wer heute keine Wasseraktivitäten mag, macht es sich in einer Hängematte bequem oder besucht eines der netten Cafés. Am Nachmittag fahren wir weiter in die Talamanca-Berge und übernachten dort in einer Lodge.

Tag 13: Vogelbeobachtung, Rückfahrt San José

Nach unserem zeitigen Frühstück unternehmen wir eine spannende morgendliche Exkursion durch den Wald, um den "Resplendent Quetzal", eine besondere Vogelart, aufzuspüren. Das Gefieder dieser Vögel leuchtet grün und rot, auf dem Kopf haben sie lustige Federn. Die Männchen sind leicht an ihren langen Schwanzfedern erkennbar. Nach unserer Exkursion kehren wir zu den Fahrzeugen zurück, die uns nach San José, dem Endpunkt unserer Reise, bringen.

Tag 14: Abreise San José

Nach dem Frühstück endet das Landprogramm. Ein Flughafentransfer bei gemeinsamer Abreise der Gruppe wird zur Verfügung gestellt.

Charakter

Do you speak English? Diese Gruppenreise führen wir gemeinsam mit dem renommierten Trekkingspezialisten KE Adventure aus England durch. Englisch ist für Sie kein Problem, Ihre Kinder freuen sich auf die Herausforderung, sich in einer internationalen Gruppe auf Englisch zu verständigen. Was in der Schule oft schwer fällt, geht plötzlich ganz einfach. Nirgends kann man eine Sprache so leicht und unbefangen üben, wie auf einer Reise mit englischsprachiger Reiseleitung und englischsprachigen Familien (es können auch mal nur Deutsch sprachige Familien dabei sein). Selbst mit geringen Englischkenntnissen kommen Kinder leicht in Kontakt. Diese Reise ist für alle Familien geeignet, die im Urlaub aktiv sein möchten und Spaß an der Natur haben. Die angebotenen Aktivitäten dieser Reise sind leichte Wanderungen, Reiten, Tour durch die Baumwipfel (Sky Walk), Schwimmen, Seilbahnfahrten (Zip-Wire Rides), Bootstouren in Tortuguero und Wild-Wasser-Rafting sowie der Besuch vieler touristischer Attraktionen von Costa Rica. Das fakultative Rafting ist aufregend, aber nicht gefährlich. Der Schwierigkeitsgrad variiert zwischen 2 (einfach) und 3 (spannend). Es gibt viele einfache Abschnitte zwischen den Stromschnellen, wodurch die Fahrt auch für Anfänger und Kinder leicht zu bewältigen ist. Auch die fakultativen Reitausflüge sind einfach und für Anfänger und Kinder geeignet. Die Seilbahnfahrten erfolgen nach den Instruktionen und Anweisungen von Guides vor Ort. Übernachtet wird während der ganzen Reise in komfortablen Hotels oder Lodges. Bei einigen der Unterkünfte gibt es die Möglichkeit zu Schwimmen.

Ausrüstung

  • Reisepass mit Kopie
  • Impfpass
  • Bargeld, Kreditkarte, EC Karte (Bankautomat)
  • ETIX (elektronisches Flugticket)
  • Hauser/Bergspechte-Reiseunterlagen, z.B. auch „Meine Reise“
  • Ausdruck Ihrer persönlichen Registriernummer der ESTA- oder eTA-Einreiseerlaubnis
  • Sandalen oder Crocs (Überlandfahrten, Unterkunft, Duschen etc.)
  • Sportschuhe
  • Wanderschuhe Kategorie A (siehe Information Wanderschuhe)
  • Socken + Ersatz
  • Trekkingsocken + Ersatz
  • kurze Hose knielang oder Bermudas
  • lange Hose
  • bequeme Freizeithose
  • wind- und wasserdichte Überhose (atmungsaktiv)
  • T-Shirts
  • Kurzarmhemden oder -blusen
  • Langarmhemden oder -blusen
  • Wärmeschicht (leichte Daunenjacke oder Primaloft)
  • wind- und wasserdichte Jacke (ideal: atmungsaktiv)
  • Unterwäsche + Ersatz
  • Schlafbekleidung
  • Badebekleidung
  • dünne Mütze
  • Sonnenschutz für den Kopf
  • Sonnenbrille
  • Stirnlampe mit Ersatzbatterien
  • flexibles Gepäckstück inkl. kleinem Schloss
  • Tages- und Wanderrucksack ca. 25 l
  • Sonnencreme
  • Lippenbalsam
  • Kulturbeutel
  • Waschsachen / Hygiene-Artikel
  • Trekkinghandtuch klein
  • persönliche Fotoausrüstung mit genügend Akkus und Speicherkarten, eventuell mit Blitz, Stativ
  • Taschentücher, Feuchttücher
  • Taschenmesser
  • Nähzeug
  • Wäscheleine und / oder Schnur für Reparaturen
  • Schreibzeug
  • Plastik- oder Nylonbeutel für Schmutzwäsche
  • Trinkflasche oder Trinksystem mindestens 1 Liter
  • Ersatzbrille in stoßfestem Etui für Brillenträger
  • Insektenschutzmittel für Haut und evtl. für Bekleidung
  • Multifunktionsstecker für landestypische Steckdosen
  • Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, Desinfektion)
  • kleine Reiseapotheke
  • wichtige persönliche Medikamente (im Handgepäck: Husten, Kopfschmerz, Durchfall etc.)

Inklusivleistungen

  • Englisch sprechende Reiseleitung ab/bis San José
  • 14 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 10 x Abendessen
  • Übernachtung in Hotels und Lodges
  • Transfers und Fahrten lt. Programm mit privaten Fahrzeugen oder per Boot
  • Nationalparkgebühren

Wunschleistungen

  • Ermäßigung Reisepreis Kind bis 11 Jahre im Familienzimmer -400,00 €
  • Flüge ab/bis Deutschland nach San José auf Anfrage. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für Flüge nach San José
  • Reiseversicherung (bei Buchung bieten wir Ihnen gerne eine passende Versicherung an)
  • Reisepreis Kind bis 11 Jahre im Familienzimmer € 1.675,-
  • Reisepreis Kind bis 11 Jahre im Familienzimmer April, Dezember € 1.745,-

Nicht enthaltene Leistungen

    Reisetermine und Preise
    Von/Bis
    Preis in €
    Reiseleitung
    Reisestatus

    2019

    Von/Bis: 21.12.2019 – 04.01.2020
    Preis in €: 2.145 €
    Reiseleitung: Englisch sprechende Reiseleitung
    Verfügbarkeit: Ausgebucht / Abgeschlossen

    2020

    Wichtiger Hinweis: Reiseprogramm 2020 ggf. abweichend. Zum Reiseprogramm 2020 wechseln

    Von/Bis: 04.04.2020 – 18.04.2020
    Preis in €: 2.195 €
    Reiseleitung: Englisch sprechende Reiseleitung
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 25.07.2020 – 08.08.2020
    Preis in €: 2.195 €
    Reiseleitung: Englisch sprechende Reiseleitung
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 08.08.2020 – 22.08.2020
    Preis in €: 2.195 €
    Reiseleitung: Englisch sprechende Reiseleitung
    Verfügbarkeit: Garantiert
    Von/Bis: 19.12.2020 – 02.01.2021
    Preis in €: 2.275 €
    Reiseleitung: Englisch sprechende Reiseleitung
    Verfügbarkeit: Buchbar
    Von/Bis: 27.03.2021 – 10.04.2021
    Preis in €: 2.275 €
    Reiseleitung: Englisch sprechende Reiseleitung
    Verfügbarkeit: Buchbar