Charakter
Schwierigkeit
Hotel-Übernachtungen
Zelt-Übernachtungen

China - Zu den Seen in der Wüste Gobi

Entdeckerreise durch Zentralchina mit Wüstentrekking

Reisenummer: CNK02
  • 5-tägiges Trekking zusammen mit Lastkamelen (6 - 7 Std. täglich)
  • Zu Fuß die Sandmeere der Gobi durchqueren
  • Blaue Seen und 400 m hohe Dünen - Wüste der Gegensätze
  • Zum Ende der Großen Mauer bei Jiayuguan
  • Buddhistische Mogao-Höhlentempel in Dunhuang
  • Chinesisches Stadtleben in Wuwei und Zhangye erkunden
  • Verlängerung in Peking möglich
Nicht nur ein unvergessliches Wüstenerlebnis, sondern ein echtes Abenteuer: Fünf Tage lang wandern wir zusammen mit Lastkamelen durch das Dünenmeer der Gobi - im Grenzgebiet zwischen der Mongolei und China. Hunderte von Metern hoch türmen sich die Dünen in diesem weithin unzugänglichen Sandgebiet auf - eine gigantische Landschaft von kaum vorstellbarer Größe. Jeeps bringen uns vom Südrand der Gobi durch weite Steppen bis Alashan Youqi - später geht's für uns nur noch zu Fuß weiter. Fata Morgana oder Wirklichkeit? Gleich an zwei Seen gelegen fasziniert das buddhistische Kloster Badan Jilin, und auch der See Nuotu wirkt auf uns wie aus einer anderen Welt - umgeben von Sandbergen wie von riesigen Wellen. Zurück in der Zivilisation erkunden wir in Jiayuguan das mächtige Fort am westlichen Ende der Großen Mauer. Letzter kultureller Höhepunkt: die Oasenstadt Dunhuang an der alten Seidenstraße mit den berühmten Mogao-Tempelgrotten. Eine Reise für wahre Entdeckernaturen!
Reisetage: 16
Teilnehmeranzahl: 6 – 15 Personen
Reisetermine und Preise