Charakter
Schwierigkeit Ⅱ–Ⅲ
Hotel-Übernachtungen
Zelt-Übernachtungen
↑bis 1100 Hm, ↓bis 1300 Hm

Armenien – Land aus Stein

Trekkingreise durch das Geghama-Gebirge und zu den Bergen Khustup und Aragats

Reisenummer: AMK01
  • 4-tägiges Trekking (4 - 8 Std. tägl.) und 2-tägiges Trekking (5 - 7 Std. tägl.)
  • Wanderung: 1 x moderat (5 - 6 Std.)
  • Besteigung des Aragats (4.006 m), Gipfeltag ↑↓ 800 m, 6 - 7 Std.
  • Zur herrlich gelegenen Klosterfestung Tatev oberhalb der Vorotanschlucht wandern
  • Vom Ajdahak und Khustup die Aussicht auf die grandiose Bergwelt Armeniens genießen
  • Im Felsenkloster Geghard bei besonderer Akustik einem Vokalkonzert lauschen
  • In der armenischen Hauptstadt Jerewan zwischen Geschichte und Moderne wandeln
Die Luft ist eisig, die Sicht ist klar. Schneefelder funkeln in der Sonne, schwefelgelbe und orangefarbene Lavafelsen säumen den Weg. Die grünen Hügel sind teilweise im Nebel verborgen, doch in der Ferne zeichnet sich deutlich die Kulisse des Ararat ab - der heilige Berg jenseits der türkischen Grenze, dessen Gipfelpaar wie zwei weiße Pyramiden hoch über den Wolken zu schweben scheint. Wir stehen am Westgipfel des Aragats. Hinter dem Kraterrand erheben sich die weiteren Spitzen des Vulkans, vor uns erstreckt sich das armenische Hochland und unter uns liegen fruchtbare Flusstäler – ein sagenhaftes Panorama! Überhaupt steckt Armenien voller Aussichten, aber auch voller Einsichten in eine tief verwurzelte Kultur. Wir trekken durch das zerklüftete Geghama-Gebirge, picknicken an türkisblauen Bergseen und zelten unter dem Sternenhimmel. Wir wandern über blühende Wiesen auf den Khustup, folgen den gerölligen Pfaden zum Vank-See und durchqueren die dichten Wälder zum Klosterkomplex Tatev. Im hellenistischen Tempel von Garni blicken wir in die Antike, im Kloster Geghard lauschen wir der Akustik und in der Sankt-Hripsime-Kirche in Etschmiadsin erfahren wir vom Beginn des Christentums. In der Steppenlandschaft bei Goris bewundern wir die kreisförmig aufgerichteten Steintafeln, am Fuße des Adjahak halten wir Ausschau nach Felszeichnungen und in Noratus entdecken wir hunderte von fein gemeißelten Kreuzsteinen. Die Armenier nennen ihre Heimat Hajastan, „Land aus Stein", da es fast vollständig von Gebirge durchzogen ist. Wir sprechen vom „Land der Herzen“, das uns mit allen Facetten berührt.
Reisetage: 14
Teilnehmeranzahl: 8 – 15 Personen
Reisetermine und Preise
Von/Bis
Preis in €
Reiseleitung
Reisestatus
Von/Bis: 03.08.2019 – 16.08.2019
Preis in €: 1.998,00 €
Reiseleitung: Narek Bektashyan
Verfügbarkeit: Ausgebucht / Abgeschlossen
Von/Bis: 24.08.2019 – 06.09.2019
Preis in €: 1.998,00 €
Reiseleitung: Narek Bektashyan
Verfügbarkeit: Garantiert
Weitere Teilnehmer auf Anfrage