Charakter
Schwierigkeit
Höhe 6.962
Hotel-Übernachtungen
Zelt-Übernachtungen 16×

Argentinien - Expedition Aconcagua Überschreitung

360 Grad um und auf den höchsten Berg der Welt ausserhalb des Himalaya

Reisenummer: ART01
  • Den Seven Summit Gipfel von Amerika überschreiten
  • Komfortabel in das Expeditions-Bergsteigen einsteigen
  • Durch das Vacas-Tal über den Plaza Argentina zum Akklimatisieren aufsteigen
  • Nach dem Gipfel über die klassische Normalroute zum Plaza de Mulas absteigen
  • Ohne technische Schwierigkeiten bergsteigen
  • Viel Komfort im Basislager geniessen
  • Einen der einfacheren Expeditionsberge erleben und im Gedächtnis behalten
Wer träumt nicht davon, einmal einen der Seven-Summits zu besteigen? Dieser Wunschtraum braucht nicht unerfüllt bleiben! Denn der 6.962 m hohe Aconcagua in Südamerika ist technisch nicht schwierig und für jeden konditionell sehr starken Alpinisten gut zu schaffen. Er ist auch ein idealer Einstieg für all jene, die ins Expeditions-Bergsteigen hineinschnuppern möchten. Und das auch noch auf einer sehr attraktiven Route: Wir führen hier eine Überschreitung als "360° Runde" durch mit Aufstieg über das wunderschöne und lange Nord/Süd-Vacas-Tal und Abstieg über den Normalweg in das Plaza de Mulas. Am Schluss standen wir auf dem Gipfel und haben den Berg einmal umrundet. Um die Logistik und den Komfort vor Ort kümmert sich mit bewährter Schweizer Qualität das Unternehmen vom Expeditions-Experten Kari Kobler. Auch im Jahr 2018 stand eine tolle Hauser-Exkursionen/BergSpechte-Gruppe wieder auf dem Gipfel - Nehmen wir ihn jetzt ins Visier, unseren ersten Seven Summit!
Reisetage: 21
Teilnehmeranzahl: 8 – 12 Personen
Reisetermine und Preise

Ausgesuchte Erweiterungen zu Ihrer Reise

Von/Bis
Preis in €
Reiseleitung
Reisestatus
Von/Bis: 17.12.2019 – 06.01.2020
Preis in €: 4.990,00 €
Reiseleitung: GoAlpine-Berg- und Skiführer
Verfügbarkeit: Buchbar